Kard. Bona, Die Unterscheidung der Geister. (6) Gefahr der Abirrung ins Menschliche.

Kardinal Bona warnt nochmals alle eingehend eigenen geistlichen Eingebungen nicht ungefragt zu trauen, sie von Gott her zu prüfen und sich immer dessen bewußt zu sein, dass man trotz guten Willens fallen kann. Er führt ferner Beispiele derjenigen an, welche wie Origenes oder Tertullian als rechtgläubige beinahe Kirchenväter begannen und…

Dieser Inhalt ist nur für Tageszugang, Zugang 7 Tage, Zugang 14 Tage, Zugangsabo – zahlweise 30 Tage, Zugangsabo – zahlweise 90 Tage, Zugangsabo – zahlweise 6 Monate, Zugangsabo – zahlweise 1 Jahr und Mutti-Eremit-Abo – zahlweise 6 Monate Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren