Tradition und Glauben

Pius XII, Mediator Dei. Inhaltsangabe (1)

Natürlich ist es kein Kunststück fertige Enzyklika aus dem Internet auf dem eigenen Blog zu veröffentlichen, um damit die Zeit zwischen den eigenen Beiträgen zu überbrücken. Dennoch ist es legitim, da der Schreiber dieser Zeilen in der nahen Zukunft noch weniger Zeit für diesen Blog haben wird, als er ohnehin schon hat. Will man aber zum rechten Verständnis der katholischen Liturgie gelangen, so muss man einen Punkt voraussetzen, an dem sie noch als solche erkennbar war. Diesen Ausgangspunkt kann das Jahr 1962 und die liturgische Konstitution Sacrosanctum Concilium nicht bieten, da die Kirchengeschichte 1962 weder überhaupt, noch neu angefangen hat, sondern die Fortsetzung des Bisherigen darstellt beziehungsweise darstellen sollte. Die Enzyklika Mediator Dei stellt das vollste, vorkonziliare Liturgieverständnis dar und eigentlich das katholische Liturgieverständnis an sich, ohne das die konziliaren Versänderungen gar nicht begreifbar wären. Diese Enzyklika ist als Ganzes nicht außer Kraft gesetzt worden, sondern nur diejenigen Teile, welche durch das Vaticanum II und die spätere Entwicklung formal oder nicht abrogiert worden sind, haben ihre Gültigkeit verloren – zum großen Nachteil, wie wir jetzt alle sehen. Zwar ist Mediator Dei bekannt und man kann sie auch woanders nachlesen, aber das kann man bei Kardinal Bona und Augustin Poulain SJ ja auch, nur niemand tut es. Wir wollen diese Enzyklika hier, abschnittsweise mit eigenen Kommentaren versehen, neben anderen Publikationen vorstellen, um den Leser zur Fülle des katholischen Liturgieverständnisses zu führen. Denn jemand muss es ja tun. Zuerst die Inhaltangabe der recht, für vorkonziliare Begriffe, umfangreichen Schrift, welche aus einer Zeit stammt, als das Lehramt kurz und bündig zu schreiben wußte. Rundschreiben Papst Pius‘ XII. vom 20. November 1947 MEDIATOR DEI ET HOMINUM über die heilige Liturgie Lateinisch in: AAS 39 (1947) 521-595 Der folgende deutsche Text wurde übernommen aus: Anton Rohrbasser (Hrsg.), Heilslehre der Kirche: Dokumente von Pius IX. bis…

Dieser Inhalt ist nur für Tageszugang, Zugang 7 Tage, Abo-30 Tage und Abo-1 Jahr Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren
error: Content is protected !!
%d Bloggern gefällt das: