Fröhliches Weihnachten!

 

Christi Geburt 2017

Bei all der Apostasie, Krise und Skandalnachrichten aus dem Vatikan ist doch das Wichtigste, dass Christus der Herr geboren wurde, dass er in jeder gültigen Messe Fleisch annimmt und dass der Feind dem nicht entgegenwirken kann. Unsere Sünden wurden vergeben und wir haben immer die Möglichkeiten ihre Vergebung zu erlangen. Was soll uns denn noch anderes kümmern? Seien wir dankbar, dass wir glauben dürfen, dass uns Gott bis hierhin geführt hat, dass wir einander haben, dass wir auf dem Weg sind, dass wir uns im Kampf bewähren können. Erholen wir uns, essen gute Speisen, trinken guten Wein und freuen wir uns an der Geburt Christi.

Ihnen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest!

 

 

Werbeanzeigen