Ausverkauf chinesischer Katholiken

Status quo – 5.02.2018

Obwohl wir uns vorgenommen haben Schreckensmeldungen von Bergoglios Schreckensherrschaft sparsam mitzuteilen, so müssen wir dies ab und zu dennoch tun. Wollen Sie nicht vom Antipapst Franziskus skandalisiert werden, dann müssen Sie alle Nachrichtenportale und Blogs meiden und seinen Tod abwarten. Anders wird es nicht gehen. Es ist unmöglich Positives zu berichten, wenn in der Kirche, wir meinen hier die hierarchische Kirche, nur Negatives stattfindet.

Kostprobe gefällig?

  • Kardinal Marx denkt über Segensfeier für Homosexuelle (sic!) nach.
  • In der Onlineversion des Katholischen Katechismus wurde die Verurteilung von Homosexualität zurückgenommen.
  • Mit dem Schreiben Veritatis Gaudium sollen die katholischen Universitäten „bergoglianisiert“ werden, sprich sie sollen ihre katholische Identität aufgeben.
  • Die „Amazonas-Synode“ wird vorbereitet, bei der höchstwahrscheinlich das Priesterzölibat abgeschafft werden wird.
  • Eine neue „ökumenische Messe“ wird vorbereitet.
  • Bergoglio bereitet einen „Treueeid“ auf seine Person vor mit Suspendierung vom Priesteramt als Alternative.
Dieser Inhalt ist nur für Tageszugang, Zugang 7 Tage, Zugang 14 Tage, Zugangsabo – zahlweise 30 Tage, Zugangsabo – zahlweise 90 Tage, Zugangsabo – zahlweise 6 Monate und Zugangsabo – zahlweise 1 Jahr Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren

Kommentare sind geschlossen.