Neue Website in Arbeit

Unsere Website wird umgebaut, damit sie den kommenden Anforderungen gerecht wird. Wir bitten alle Unannehmlichkeiten und vorübergehende Orientierungslosigkeit zu entschuldigen. Dieser Umbau aber ist nicht „nachkonziliar“ und daher nicht von Dauer.

Änderungen und Neuerungen:

  1. „Featured“ oder hervorgehobene Inhalte
  2. Dreiteilung in Richtung Kommerzialisierung
  3. Neue Beiträge erst an vierter Stelle
  4. Desktop- freundlich

ad 1. Die neue Plattform bietet die Möglichkeit ältere Beiträge, bis zu fünf Stück, die nach einem Kennwort ausgesucht werden, wechselweise vorzustellen. Somit trifft man auf etwas, was nicht neu, aber vielleicht dennoch lesenswert ist.

ad 2. Da wir Richtung Kommerzialisierung schreiten, bei der wir:

a. Ebooks

b. Podcasts

c. Filme

anbieten werden, so haben wir schon eine Dreiteilung vorgenommen, damit sich unsere Leser daran gewöhnen.

ad 3. Somit erscheinen die neuen Beiträge erst auf der vierten Stelle, was gewöhnungsbedürftig ist.

ad 4. Leider ist das jetzige Outfit eher für Desktop als für Handybesitzer gedacht, weil man recht lange nach unten scrollen muss.

Da im Eifer des Gefechtes alle Kategorien gelöscht wurden, so ist innerhalb der nächsten Tage das Stöbern n der Vergangenheit nur im „Archiv“ möglich. Die Mächte der Finsternis haben zugeschlagen, so scheint das neue Layout in der Zukunft nützlich zu sein.

Sicherlich werden noch andere Veränderungen vorgenommen werden, da wir aber demnächst Podcast zum bezahlten Download anbieten wollen, so mussten einige Veränderungen vorgenommen werden. Wir hoffen, dass es Ihnen gefällt, weil die Seite immer lichtvoller wird, was eher die Einstellung unserer Redaktion wiedergibt, leider nicht die Situation der Kirche.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen