Priestertum und Zölibat (7 von 12): Religionsgeschichtliche Argumente für das Zölibat

Auch Heiden haben wenigstens zeitweise sexuelle Enthaltsamkeit praktiziert. Meisten Philosophen lebenslang. Es ist also möglich und intellektuell zuträglich. Weil die meisten Nach-Vat. II-Theologen sexuell nicht enthaltsam sind, so sieht unsere Theologie so aus, wie sie aussieht: schludrig, schwülstig (ja, mit ü), ungeordnet, inkonsistent und nicht stringent. Wie will man denn etwas ausarbeiten, wenn der „Freund“ oder die Konkubine warten? 

Dieser Inhalt ist nur für Tageszugang, Zugang 7 Tage, Zugang 14 Tage, Zugangsabo – zahlweise 30 Tage, Zugangsabo – zahlweise 90 Tage, Zugangsabo – zahlweise 6 Monate, Zugangsabo – zahlweise 1 Jahr und Gelehrten-Abo – zahlweise 6 Monate Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren