Proprium missae – Dominica XVI post Pentecosten

INTROITUS
Ps 85:3; 85:5
Miserére mihi, Dómine, quóniam ad te clamávi tota die: quia tu, Dómine, suávis ac mitis es, et copiósus in misericórdia ómnibus invocántibus te.
Ps 85:1
Inclína, Dómine, aurem tuam mihi, et exáudi me: quóniam inops, et pauper sum ego.
V. Glória Patri, et Fílio, et Spirítui Sancto.
R. Sicut erat in princípio, et nunc, et semper, et in saecula saeculórum. AmenPs 85:3; 85:5
Miserére mihi, Dómine, quóniam ad te clamávi tota die: quia tu, Dómine, suávis ac mitis es, et copiósus in misericórdia ómnibus invocántibus te.
Erbarm Dich meiner, o Herr, ich rufe zu Dir den ganzen Tag; Du bist ja gut und mild, o Herr, und an Erbarmen reich für alle, welche zu Dir rufen.

Herr, neige Dein Ohr zu mir, und erhöre mich; denn hilflos bin ich und arm.
V Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste. Wie es war im Anfang, so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen.

Erbarm Dich meiner, o Herr, ich rufe zu Dir den ganzen Tag; Du bist ja gut und mild, o Herr, und an Erbarmen reich für alle, welche zu Dir rufen.

GRADUALE
Ps 101:16-17
Timébunt gentes nomen tuum, Dómine, et omnes reges terræ glóriam tuam.
V. Quóniam ædificávit Dóminus Sion, et vidébitur in maiestáte sua.
Die Heiden werden Deinen Namen fürchten, Herr, und alle Könige der Erde Deine Herrlichkeit. V Denn neu erstehen läßt der Herr die Sionsstadt. Dort offenbart Er Sich in Seiner Majestät.

ALLELUIA
Allelúia, allelúia
Ps 97:1
Cantáte Dómino cánticum novum: quia mirabília fecit Dóminus. Allelúia.
Alleluja, alleluja.
Singet dem Herrn ein neues Lied; denn Wunderbares hat der Herr getan. Alleluja.

OFFERTORIUM
Ps 39:14; 39:15
Dómine, in auxílium meum réspice: confundántur et revereántur, qui quærunt ánimam meam, ut áuferant eam: Dómine, in auxílium meum réspice.
Herr, mir zu helfen sei bedacht. Schmach und Beschämung treffe alle, die mir nach dem Leben trachten: Herr, mir zu helfen sei bedacht.

COMMUNIO
Ps 70:16-17; 70:18
Dómine, memorábor iustítiæ tuæ solíus: Deus, docuísti me a iuventúte mea: et usque in senéctam et sénium, Deus, ne derelínquas me.
Deine Treue, o Herr, sei all mein Denken. Du warst mir Lehrer, o Gott, von Jugend auf; weich nicht von mir, o Gott, bis in mein hohes Alter.
Werbeanzeigen

4 Einträge zu „Proprium missae – Dominica XVI post Pentecosten

Kommentar verfassen