Proprium missae – Dominica XX post Pentecosten

https://www.youtube.com/watch?v=YxrP1V6Yr8E

INTROITUS
Dan 3:31; 31:29; 31:35
Omnia, quæ fecísti nobis, Dómine, in vero iudício fecísti, quia peccávimus tibi et mandátis tuis non oboedívimus: sed da glóriam nómini tuo, et fac nobíscum secúndum multitúdinem misericórdiæ tuæ.Ps 118:1
Beáti immaculáti in via: qui ámbulant in lege Dómini.
V. Glória Patri, et Fílio, et Spirítui Sancto.
R. Sicut erat in princípio, et nunc, et semper, et in saecula saeculórum. AmenDan 3:31; 31:29; 31:35
Omnia, quæ fecísti nobis, Dómine, in vero iudício fecísti, quia peccávimus tibi et mandátis tuis non oboedívimus: sed da glóriam nómini tuo, et fac nobíscum secúndum multitúdinem misericórdiæ tuæ.
Gerechtigkeit nur war Dein Tun, o Herr, in allem, was Du uns angetan; wir haben ja gesündigt gegen Dich und Deinen Geboten nicht gehorcht. Verherrliche nun aber Deinen Namen und handle an uns nach der Fülle Deiner Barmherzigkeit.

Selig die Makellosen auf dem Lebenswege, die wandeln nach des Herrn Gesetz.
V Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste. Wie es war im Anfang, so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen

Gerechtigkeit nur war Dein Tun, o Herr, in allem, was Du uns angetan; wir haben ja gesündigt gegen Dich und Deinen Geboten nicht gehorcht. Verherrliche nun aber Deinen Namen und handle an uns nach der Fülle Deiner Barmherzigkeit.

GRADUALE
Ps 144:15-16
Oculi ómnium in te sperant, Dómine: et tu das illis escam in témpore opportúno.
V. Aperis tu manum tuam: et imples omne ánimal benedictióne.
Aller Augen warten auf Dich, o Herr, und Du gibst ihnen Speise zur rechten Zeit.
V Du öffnest Deine Hand und erfüllest alles, was da lebt, mit Segen.

ALLELUIA
Allelúia, allelúia
Ps 107:2
Parátum cor meum, Deus, parátum cor meum: cantábo, et psallam tibi, glória mea. Allelúia.
Alleluja, alleluja.
Bereit ist mein Herz; Dir will ich singen und jubeln, mein Ruhm. Alleluja.

OFFERTORIUM
Ps 136:1
Super flúmina Babylónis illic sédimus et flévimus: dum recordarémur tui, Sion.
An Babels Flüssen saßen wir und weinten, da wir dein gedachten, Sion.

COMMUNIO
Ps 118:49-50
Meménto verbi tui servo tuo, Dómine, in quo mihi spem dedísti: hæc me consoláta est in humilitáte mea.
O Herr, Deines Wortes an Deinen Knecht sei eingedenk. Mit ihm gabst Du mir Hoffnung; das ist mein Trost in meinem Elend.
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen