Tradition und Glauben

Allerheiligen oder die Triumphierende Kirche

Die eine unveränderliche Kirche und ihre Unterteilung

Heute feiern wir das Fest der Triumphierenden Kirche, denn die Kirche ist dreigeteilt. Sie besteht aus:

  1. der Triumphierenden Kirche im Himmel,
  2. der Leidenden Kirche im Fegefeuer,
  3. der Kämpfenden Kirche auf der Erde.

Da die Kämpfende Kirche spätestens seit 1962 nicht mehr kämpft und seit 2013 tut sie es überhaupt nicht, so kommen kaum Seelen ins Fegefeuer und schon gar nicht in den Himmel.

Woher man das weiß?

Weil sich weder Gott verändert hat noch seine Anforderungen geändert haben. „Du sollst nicht Ehebrechen“ gilt nach wie vor. Da hilft das ganze nachkonziliare Beschönigen und Tricksen nicht, die Norm Gottes ist objektiv, denn sie ist göttlich. Wenn Sie die benötigte tägliche Kalorienmenge auf 6000 Kcal pro Tag und Person heraufsetzen, dann wird jeder übergewichtig, es sei denn er ist ein Tour de France -Rennradfahrer oder ein Waldroder bei -20 Grad in Kanada. Wie es auf der Welt und im Reich der Naturwissenschaften objektive Normen und Gesetze gibt, so gibt es diese in der Welt der Sittlichkeit und der Spiritualität. Ansonsten landen wir in der Welt des völligen Relativismus oder wir müssen die Menschwerdung und die Göttlichkeit Christi in Frage stellen. Wenn es Gott gibt und Er Mensch wurde, dann hat er uns doch wirklich persönlich alle Normen mitgeteilt beziehungsweise der Heilige Geist hat die Kirche, ja diejenige vor 1962, zum vollen Verständnis der Wahrheit Christi geführt. Das Zweite Vatikanische Konzil als „das neue Pfingsten“ zu bezeichnen war im höchsten Maße blasphemisch.

Dieser Inhalt ist nur für Tageszugang, Zugang 7 Tage, Abo-30 Tage und Abo-1 Jahr Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren
Werbeanzeigen
error: Content is protected !!
%d Bloggern gefällt das: