Was kommt auf uns zu? Profil-Abos

Sicherlich gibt es Leser, die sich nur für manche Beiträge interessieren und nicht vorhaben den ganzen Blog zu abonnieren und zu lesen. Wir haben die folgenden Profile zusammengestellt:

  1. Mutti-Eremit-Fromm
  2. Polit-Krawall
  3. Ästhet
  4. Gelehrter

ad 1.

Diese Kategorie umfasst Menschen, die sehr wenig Geld haben, kein Unterweisung im inneren Leben und die wirklich ausschließlich am inneren Leben interessiert sind. An Sie haben wir beim spirituellen Mittwoch gedacht. Ebenso beim Proprium und den Predigten der Kirchenväter. Diese Menschen tun uns leid, wir wollen ihnen helfen und daher ist dieses Abo dermaßen günstig. Aber die Mindestlaufzeit beträgt 24 Monate, damit wir auch ein wenig Sicherheit haben. Falls die Welt früher untergeht, wird dieser Vertrag ohnehin nicht realisiert werden können. Dann heißt es „höhere Gewalt“. Zu diesem Profil wird es noch einen gesonderten Beitrag geben.

ad 2.

Diese Kategorie umfasst Menschen, die gerne etwas unverblümtes über die jetzige Kirchenlage lesen, sowie an Analysen interessiert sind, die sie sonst nirgends vorfinden. Das Ansehen beim Stammtisch ist hiermit garantiert. Da sie dem Weltlichen mehr zusprechen als die erste Profil-Gruppe, so bezahlen sie auch mehr. Die Mindestlaufzeit beträgt ebenso 24 Monate, in denen sich vieles zum Besseren oder Schlechteren ändern kann. Daher ist es gut mit frischen Informationen versorgt zu werden. Zu diesem Profil wird es noch ebenfalls einen gesonderten Beitrag geben.

ad 3.

Diese Kategorie umfasst Menschen, die dem Schönen nachjagen und an liturgischen und ästhetischen Erörterungen interessiert sind, welche schöngeistig und nicht gelehrt-trocken zu erfolgen haben. Es ist möglich, dass diese Gruppe sehr klein ausfällt, da sie sich von der Einfachheit unseres Stils abgestoßen fühlen wird, da sie sonst in der mannschen Prosa zuhause ist. Dem können wir nicht abhelfen, sondern einen höheren Preis veranschlagen, der immer noch sich unterhalb eines Stehplatzes in einem ordentlichen Opernhaus befindet. Und so können die Ästheten die hasenspickenden Mütterschen finanzieren. Auch zu diesem Profil wird es noch einen gesonderten Beitrag geben.

ad 4.

Die Kategorie, die wahrscheinlich sehr klein ausfallen wird, umfasst gläubige Theologen oder Philosophen, die in der bergoglianischen Sonnenfinsternis nach Orientierung suchen, da ihre neukonservative Welt zusammengekracht ist. An sie richten sich unsere theologischen Beiträge und wir haben vor auch stricte akademische Aufsätze zu schreiben, um zu schauen, ob wir es noch können. Da diese Gruppe gut verdienen und verbeamtet ist, so zahlt sie am meisten, damit es gerecht bleibt. Zu diesem Profil wird es ebenso noch einen gesonderten Beitrag geben.

Kommentar verfassen