Tradition und Glauben

Mariä Himmelfahrt und unser kleines Geschenk

Weil morgen das Fest Mariä Himmelfahrt samt Oktave fällt, welche bis zum 22.08 dauert, so wollen wir den künftigen Kunden, keinen Schnorrern natürlich, ein Geschenk machen. Jedem steht es frei drei, frei wählbare Artikel umsonst zu lesen und danach wird er/sie auf die Pakete-Seite durchgeschaltet, um den vierten Beitrag oder das Abo zu buchen. Ein Angebot für jemanden, der hier neu ist und das Angebot noch gar nicht kennt. Die New York Times macht es auch und von jemanden soll man ja lernen. Ein Warnhinweis wird alle an die Sünde des Schnorrens erinnern. Vielleicht hilft es.

Weiterlesen

Alles per Banküberweisung zahlbar

Um noch kundenfreundlicher zu sein und der Generation 60+ entgegenzukommen, ist es seit heute mögliche alle Produkte des Blogs und des Online-Shops per Banküberweisung (Vorkasse) zu überweisen. In unserem System heißt es Pay by Check, wobei Sie uns natürlich keinen Scheck schicken, sondern Geld aufs Konto, welches angegeben wird. Wir dachten zwar, dass es viel bequemer ist die Kreditkarte oder Paypal zu benutzen, für Leute aber, die weder das Eine noch das Andere haben, ist es natürlich kein Vorteil etwas einzusetzen, was man nicht besitzt. Bei der Banküberweisung haben Sie den Zugang allerdings erst dann, wenn das Geld bei uns

Weiterlesen

Liebe Schnorrerin, Lieber Schnorrer

Ein Brief an die ausdauernden Umsonst-Leser/Schnorrer: Liebe Schnorrerin, Lieber Schnorrer, irgendwie ist es rührend, wie Sie ausdauernd unsere Archive durchstöbern und immer da sind, wenn es bei uns irgendetwas umsonst gibt. Aber frei zugänglich Beiträge dienen dazu neue Kunden zu gewinnen und nicht dazu, damit Sie etwas umsonst haben. Wenn Sie uns nicht gut finden, warum sind Sie ständig hier? Sie sind der Beweis für die Richtigkeit unseres Wegs. Aber warum schnorren? Verhalten Sie sich auch so in anderen Lebensbereichen? Schnorren Sie immer? Wohnen Sie unter einer Brücke? Ernähren Sie sich von Essensresten? Waschen Sie sich in Regenwasser? Durchwühlen Sie

Weiterlesen

Warum nicht umsonst? Schnorren ist Sünde!

Nach einigen Diskussionen mit ehemaligen Lesern, Beinah-Lesern und Umsonst-Lesern-Schnorrern ist der folgende Beitrag entstanden, der vielleicht einige Gedanken ordnen wird. Aber eigentlich ist es ein Zirkelschluss, denn der Schnorrer will grundsätzlich nicht zahlen, weil er es so gewohnt ist und rationalisiert es. Wir wollen, dass er zahlt und seine Gewohnheiten ändert. Mal sehen, wer den längeren Atem hat. Die Leserschaft von The Times fiel nach der Einführung der Paywall um 87%, worauf sie wieder stieg, da die Leser  ihre Einstellung änderten. Die menschliche Natur ist also überall dieselbe. Schnorren – ja, bezahlen – nein. Wenn Sie bei uns buchen, dann

Weiterlesen

Proprium missae – Fest des allerheiligsten Herzens Jesu – Sanctissimi Cordis Domini Nostri Jesu Christi

Divinum Officium – Sancta Missa INTROITUS Ps 32:11; 32:19 Cogitatiónes Cordis eius in generatióne et generatiónem: ut éruat a morte ánimas eórum et alat eos in fame. Ps 32:1 Exsultáte, iusti, in Dómino: rectos decet collaudátio. V. Glória Patri, et Fílio, et Spirítui Sancto. R. Sicut erat in princípio, et nunc, et semper, et in saecula saeculórum. Amen Ps 32:11; 32:19 Cogitatiónes Cordis eius in generatióne et generatiónem: ut éruat a morte ánimas eórum et alat eos in fame. Seines Herzens Sinnen waltet von Geschlecht zu Geschlecht, ihre Seelen dem Tod zu entreißen und sie im Hunger zu nähren. Jubelt,

Weiterlesen

Proprium missae – Fronleichnamsfest – Festum Sanctissimi Corporis Christi

Divinum Officium – Sancta Missa INTROITUS Ps 80:17 Cibávit eos ex ádipe fruménti, allelúia: et de petra, melle saturávit eos, allelúia, allelúia, allelúia.Ps 80:2 Exsultáte Deo, adiutóri nostro: iubiláte Deo Iacob. V. Glória Patri, et Fílio, et Spirítui Sancto. R. Sicut erat in princípio, et nunc, et semper, et in saecula saeculórum. Amen Ps 80:17 Cibávit eos ex ádipe fruménti, allelúia: et de petra, melle saturávit eos, allelúia, allelúia, allelúia. Mit bestem Weizen nährt Er sie, alleluja, und sättigt sie mit Honig aus dem Felsen, alleluja, alleluja, alleluja. Gott, unserem Helfer, jauchzet zu, jubelt entgegen dem Gotte Jakobs. V Ehre

Weiterlesen

Änderungen, Aktuelles, Apokalyptisches und Historisches

Wie Sie unschwer erkennen können, gibt es wieder ein neues Layout, welches nüchterner und weniger schön ist, dafür aber über Möglichkeiten verfügt, die das alte nicht hatte. So kann man über dem aktuellsten Beitrag, Beiträge zu bestimmten Themenbereichen zusammenstellen, was neuen Lesern den Überblick erleichtert und bisherige Leser an diese Beiträge erinnert. Darunter finden Sie den hervorgehobenen Beitrag und die neueren Beiträge. Diese Layout sieht gut im Rechner oder auf dem Tablet aus, die Handy-Benutzer haben leider das Nachsehen, denn Sie müssen recht weit nach unten scrollen, um das Aktuelle zu entdeckten. Wir sind aber keine Nachrichtenagentur, so hält sich

Weiterlesen

Himmelfahrt warum?

Da wir bei den Messen zum Himmelfahrtsfest über alles Mögliche hören werden nur nicht über die Himmelfahrt selbst, so wollen wir hier ganz kurz darlegen, warum Christus überhaupt gegen den Himmel aufgefahren ist. Ja, warum denn? Weil die Erde ein Jammertal ist und daher Christi erhöhter Natur nach seiner Auferstehung nicht entsprach. So in etwa fasst es Thomas von Aquin auf (Summ. theol. III, q. 57 a.1.) und ganz genau heißt es bei ihm wie folgt: b) Ich antworte, der Ort müsse dem im Orte befindlichen Wesen entsprechen. Nun ist der Ort, in dem wir wohnen, der Ort des Entstehens

Weiterlesen

Lauretanische Litanei auf Lateinisch

Wie betet man eine Maiandacht? Man knie sich hin Schaue die Marienstatue, samt Blugemschmuck und angezündeter Kerzen an Man rezitiere den lateinischen Text links. Fertig! Da Maiandachten in vielen Kirchen und Diözesen durch Priester und Laien nicht mehr „bedient werden“, weil sie wohl zu katholisch sind, so muss man in seiner Hauskapelle selbst ran. Danke Vatikanum II! Litanie Lauretane Lauretanische Litanei Kyrie, elèison – Kyrie elèisonChriste, elèison – Christe elèisonKyrie, elèison – Kyrie elèisonChriste, àudi nos – Christe, àudi nosChriste, exàudi nos – Christe, exàudi nos Pàter de caelis, Deus – miserère nobisFìli Redèmptor mundi, Deus – miserère nobisSpìritus Sàncte, Deus – miserère nobis Sancta Trìnitas,

Weiterlesen

Proprium missae – Fest vom hl. Joseph, dem Mann der Arbeit – Sancti Joseph Opificis

Divinum Officium – Sancta Missa INTROITUS Sap. 10:17 Sapiéntia réddidit iustis mercédem labórum suórum, et dedúxit illos in via mirábili, et fuit illis in velaménto diéi et in luce stellárum per noctem, allelúia, allelúia. Ps 126:1 Nisi Dóminus aedificáverit domum, in vanum labórant qui aedíficant eam. V. Glória Patri, et Fílio, et Spirítui Sancto. R. Sicut erat in princípio, et nunc, et semper, et in saecula saeculórum. Amen Sap. 10:17 Sapiéntia réddidit iustis mercédem labórum suórum, et dedúxit illos in via mirábili, et fuit illis in velaménto diéi et in luce stellárum per noctem, allelúia, allelúia. Die Wahrheit gab den

Weiterlesen

Proprium missae – Ostermontag – Die II infra octavam Paschae

Divinum Officium – Sancta Missa INTROITUS Exod 13:5; 13:9 Introdúxit vos Dóminus in terram fluéntem lac et mel, allelúia: et ut lex Dómini semper sit in ore vestro, allelúia, allelúia. Ps 104:1 Confitémini Dómino et invocáte nomen eius: annuntiáte inter gentes ópera eius. V. Glória Patri, et Fílio, et Spirítui Sancto. R. Sicut erat in princípio, et nunc, et semper, et in saecula saeculórum. Amen Exod 13:5; 13:9 Introdúxit vos Dóminus in terram fluéntem lac et mel, allelúia: et ut lex Dómini semper sit in ore vestro, allelúia, allelúia. Es führte der Herr euch ins Land, das fließt von Milch

Weiterlesen

Proprium missae – Ostersonntag – Dominica Resurrectionis

Divinum Officium – Sancta Missa INTROITUS Ps 138:18; 138:5-6. Resurréxi, et adhuc tecum sum, allelúia: posuísti super me manum tuam, allelúia: mirábilis facta est sciéntia tua, allelúia, allelúia. Ps 138:1-2. Dómine, probásti me et cognovísti me: tu cognovísti sessiónem meam et resurrectiónem meam. V. Glória Patri, et Fílio, et Spirítui Sancto. R. Sicut erat in princípio, et nunc, et semper, et in saecula saeculórum. Amen Resurréxi, et adhuc tecum sum, allelúia: posuísti super me manum tuam, allelúia: mirábilis facta est sciéntia tua, allelúia, allelúia. Auferstanden bin Ich und bin nun immer bei Dir, alleluja. Du legtest Deine Hand auf Mich,

Weiterlesen

Resurrexit sicut dixit – ein frohes Osterfest!

Die Auferstehung Christi ist nicht nur eine Erfüllung der recht vagen Prophezeiungen des Alten Testaments diesbezüglich, sondern auch der eigenen Worte des Erlösers. Er hat es mehrmals gesagt (z.B. Mt 16, 21; Mk 8,31; Lk 9,22), doch die Jünger haben es nicht verstanden oder verdrängt. Vielleicht wussten sie schlicht nicht, was „auferstehen“ bedeutet (Mk 9,10), denn niemand hat es vorher oder nachher bewerkstelligt. So fassen wir zusammen: Christus hat angekündigt, dass er auferstehen wird und er ist auferstanden, Christus hat angekündigt, dass „die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen“ (Mt 16, 18) und sie werden sie nicht überwältigen Während

Weiterlesen

Proprium missae – Karfreitag – Feria Sexta in Parasceve

Divinum Officium – Sancta Missa RESPONSORIUM 1 Domine, audivi auditum tuum, et timui: consideravi opera tua, et expavi. V. In medio duorum animalium innotesceris: dum appropinquaverint anni cognosceris: dum advenerit, tempus, ostenderis. V. In eo, dum conturbata fuerit anima mea: in ira, misericordiae memor eris. V. Deus a Libano veniet, et Sanctus de monte umbroso, et condenso. V. Operuit coelos maiestas eius: et laudis eius plena est terra. Herr, ich höre Deine Botschaft, und ich erschrecke; ich betrachte Deine Taten, und ich erbebe: V. Inmitten zweier Geschöpfe machst Du Dich offenbar; wenn die Jahre gekommen, wirst Du erkannt; wenn es

Weiterlesen

Proprium missae – Gründonnerstag – Feria Quinta in Coena Domini

Divinum Officium – Sancta Missa INTROITUS Gal 6:14 Nos autem gloriári opórtet in Cruce Dómini nostri Iesu Christi: in quo est salus, vita et resurréctio nostra: per quem salváti et liberáti sumus Ps 66:2 Deus misereátur nostri, et benedícat nobis: illúminet vultum suum super nos, et misereátur nostri. Gal 6:14 Nos autem gloriári opórtet in Cruce Dómini nostri Iesu Christi: in quo est salus, vita et resurréctio nostra: per quem salváti et liberáti sumus Wir aber sollen uns rühmen im Kreuze unseres Herrn Jesus Christus. / In Ihm ist uns Heil geworden und Auferstehung und Leben; / durch Ihn sind

Weiterlesen
error: Content is protected !!