Apologia pro domo mea oder Umsessenheit in Software-Praxis

Alle Abonnenten werden um Geduld gebeten sowie informiert, dass die Probleme mit dem Einloggen, die manche erfahren, keine rationalen Gründe haben. Kurz und gut:

Es geht nicht mit rechten Dingen zu!

Warum?

  • Seit 9.09 existieren zwei Systeme übereinander, welche keine Probleme verursachen sollten.
  • Ein Einloggen war seit 9.09 problemlos möglich.
  • Am 23.09 wurden alle Abonnenten auf ins neues System aufgenommen und als aktiv und zahlend aufgeführt

Dann begannen die Probleme, die eigentlich nicht erklärbar sind. Die meisten konnten sich in wordpress einloggen, wurden aber von neuem System nicht weiter reingelassen, obwohl sie in ihm aufgeführt wurden. Es wurde Folgendes versucht:

  • Manche Leser wurden aktiv gesetzt und sie konnten sich einloggen.
  • Andere Leser wurden inaktiv gesetzt und sie konnten sich einloggen.
  • Einige Leser wurden abwechselnd aktiv/inaktiv und inaktiv/aktiv gesetzt und konnten sich immer noch nicht einloggen.
  • DSDZ konnte sich mit den Daten der Leser einloggen, sie selbst jedoch nicht.
  • Von welchem Rechner auch immer sie es versuchten, von welchem Browser auch immer.
  • Manche konnten sich erst dann einloggen, nachdem DSDZ für sie auf den Knien (ja, ja) einen Teil des Exorzismus gebetet hat.
  • Bei manchen half es nicht und es wurde von selbst besser.

DSDZ steht jetzt wohl bei wordpress auf irgendeiner schwarzen Liste, weil er so oft chattet und nach Gründen sucht, die nicht vorliegen. Chatting-Protokolle liegen vor und können eingesehen werden. Das WordPress-Konto von Tradition und Glauben funktioniert tadellos und es gibt keine Gründe für diese Störungen. Die Softwarefirma sagt dasselbe und logisch betrachtet, stimmt es auch. Interessanterweise haben manchmal nur einige Abonnenten Probleme mit dem Einloggen, andere jedoch nicht, obwohl ihre Einstellung exakt dieselben sind.  Bei einem funktioniert es, wenn man ihn/sie einschaltet, beim anderen wenn man ihn/sie abschaltet.

Wie ist es möglich?

Man weiß es nicht. Da kommt uns die Theologie zur Hilfe, welche die Begriffe Umsessenheit (circumsessio oder obsessio) verwendet. Manche Autoren unterscheiden diese lateinischen Begriffe nicht, wir tun es aber. Während die obsessio sich gegen die Person richtet (harnäckige Gedanken, Stimmungsschwankungen, unerklärliche Krankheiten, die kommen und verschwinden), so richtet sich circumsessio gegen die Dinge aus dem Besitz. Alle elektronischen Geräte gehen auf einmal kaputt, es gibt dauernde elektronische Pannen, DSDZ musste einmal sechs Router (sic!) hintereinander auswechseln, weil sie immer innerhalb von wenigen Stunden kaputt gingen. Es gibt auch  unerklärliche Softwareprobleme. Menschen erfahren auch, dass Geräte, die an keinen Strom angeschlossen sind plötzlich funktionieren oder dass sich Gegenstände von selbst bewegen. Ja, das passiert alles, DSDZ steht noch am Anfang der Skala.

Natürlich versuchen wir, so schnell es geht, jede Softwarepanne zu beseitigen, aber manchmal geht es einfach nicht, gleich, was man auch tut. Man kann sich an den WordPress-Support wenden, der jegliche Verantwortung für die Plugins der anderen Parteien ablehnt. Wendet man sich an die Plugin-Firma, so meint die, dass es an WordPress liegt. Weder wp noch die Firma hat Zugang zu der vollen Dokumentation der Gegenseite, weil viele Informationen und Zugänge vertraulich sind. Daher wird man von Pontius zu Pilatus geschickt und die Zeit läuft. Die neue Software gibt es schon seit 2011 und sie sollte mit wp mühelos zusammenarbeiten, was sie auch bei anderen Firmen und Verlagen tut. Nur wir haben Pech und wissen auch warum. Da hilft das Gebet zum Erzengel Michael, Gebete von Father Ripperger oder der Exorzismus. Dieser Blog wurde am 8. Februar für Abonnenten zugänglich gemacht, sodass man sagen kann, dass das System im großen und ganzen doch funktioniert. Probleme begannen erst in der letzten Zeit seit wir versuchen auf das neue System umzusteigen. DSDZ hatte in seinem Leben noch nie so viele Softwareprobleme wie in den letzten zwei Wochen. Meistens funktioniert alles gleich, wenn es funktionieren sollte.

Was bringt das neue System?

Mehr Sichtbarkeit. Denn alle Archive von Tradition und Glauben sind in diesem System auf den Suchmaschinen sichtbar, manche Beiträge sind umsonst, sodass viele Menschen dadurch angezogen werden. Das alte System bot diese Vorteile nicht und daher gab es überhaupt keine Probleme mit seiner Installierung.

Es ist eine gute Sache. Der Teufel ärgert sich!, meinte der hl. Maximilian Kolbe

Und das hält uns noch am Leben. DSDZ gelang es heute ein informatisches Problem zu lösen, wozu die Softwarefirma nicht in der Lage war. Die Idee kam ihm unter der Dusche und später betete er noch das Votiv-Officium zu den hl. Engeln, damit diese endlich helfen. Sie haben geholfen, denn die informatische Lösung wurde vom Nicht-Informatiker gefunden. Natürlich ist es einfacher Fehler zu finden, wenn sie logisch zu erklären sind. Bei uns gibt es jedoch gemischte Probleme, die sich nur teilweise rational erklären lassen.

Bleiben Sie also geduldig und beten Sie!

Wenn der Teufel Sie ärgert, dann haben Sie schon was geschafft.

 

 

 

Sharing is caring!

Kommentar verfassen