Tradition und Glauben

Augustin Poulain SJ, Die Fülle der Gnaden (56). Geistliche Berührungen in der Tradition (i)

Beitrag hören
5/5 - (1 Stimmen)

Warum gibt Pater Poulain SJ all diese Quellenbelege? Warum muss so viel bewiesen werden? Weil eben die Aszetik und nicht die Dogmatik die Königsdisziplin ist. Fast jeder, der logisch denken kann und sich in die katholische Dogmatik so bis 1962 einliest, wird zu denselben Schlüssen kommen. Das ist bloß eine Denkaufgabe und daher kann man durchaus ein ungläubiger, orthodoxer Dogmatiker sein.

Aber im Bereich der mystischen Erfahrung muss man es wirklich wenigstens teilweise erfahren haben, um darüber schreiben zu können. Hier können Atheisten wirklich nichts. Wenn also Pater Poulain SJ schreibt, dass sich die geistigen Berührungen wirklich sinnlich anfühlen können, dann ist er wirklich in der Beweispflicht, denn liest man nur manche Passagen hl. Johannes von Kreuz, so denkt man, dass diese Erlebnisse nur dämonischen Ursprungs sein können. Weder Gott, noch der Teufel tun etwas umsonst. Denn jeder wahre Mystik wird irgendwann man offenbar, ebenso, wie die Falschmystik, der Colour Merton, Grün, Rohr etc. Novus Ordo ist nicht nur auf der dogmatischen Ebene verkorkst, sie ist auch viel mehr auf der mystischen Ebene verdreht. Weil so viele Menschen Thomas Merton OCD oder Pater Anselm Grün OSB, hauptsächlich dankt der Buchstaben hinter dem Nachnahmen, für geistliche Autoritäten halten und hielten, daher sind so viele in die Falschmystik geraten und dort untergegangen. Falschmystik bedeutet aber nicht, dass man lügt und sich etwas einbildet, sondern man erhält die quasi-mystischen Erlebnisse vom Teufel, der durch diesen Falschmystiker, wie Faustina Kowalska, viele Menschen zu sich selbst zieht. Daher muss man auch in der Aszetik jeden Satz beweisen können, um zu beweisen, dass man in der Tradition bleibt. Amen.

Tradition und Glauben – damit die Kirche wieder schön wird

Weiterlesen für Abonnenten:

Online-Abos

Monatsabo 4,99 € mit 3 Tage Probelesen – Jahresabo 49,99 € mit 7 Tage Probelesen

Kredit- oder Debitkartenzahlung

Offline-Abos

3 Monate 16,99€ 6 Monate 33,99€ 12 Monate 66,99€

Banküberweisung im Voraus

Familien-Abos

Monatsabo 29,99€ Jahresabo 299€

Bis zu 6 Personen, Kredit – oder Debitkartenzahlung

Alle Beiträge, mit Vorlese- und Kommentarfunktion und Print-Möglichkeit!

Mehr Info finden Sie hier und hier

Translate

Werbung

Letzte Beiträge

Letzte Beiträge

Kommentare

Top Beiträge

Actuosus heißt "sportlich-aktiv" oder über das Gruppendenken
Bäumer, Geschichte des Breviers. (44) III. Kapitel. Die nachnicänische und patristische Zeit. (ix) Johannes Chrysostomus
3. Oktober - Fest der Hl. Theresia vom Kinde Jesu (Lisieux)
Das traditionalistische Erdbeben oder Fr. James W. Jackson (FSSP) wegen Kinderpornographie verhaftet
Fr. Pietro Leone: “Die Theologie des Leibes”. (7) Eros oder Agape? Eros.
Worum geht es bei der „Theologie des Leibes“ wirklich? (1) Nebulöse Sprache  ist nicht katholisch.

Archive

Gesamtarchiv
Monatsarchive

Beitrag teilen

Werbung

UNSERE pRODUKTE

Werbung

Spenden

Ihre Paypal-Spende

Möchten Sie uns unterstützen? Wählen Sie einen Betrag. Bei der Übernahme der Paypal-Gebühren kommt mehr bei uns an. Vergelt's Gott, wir beten für Sie!

€10,00

Blogstatistik

Kommentar- und Printfunktion nur für Abonnenten.

  • 588.039 Besuche

You cannot copy content of this page

error: Content is protected !!
Neue Abo-Preise

Monatsabo nur 4,99 €
Jahresabo nur 49,99 €
Zugang zu allen Beiträgen, mit Print-Möglichkeit.
So günstig wie nie - gegen die Krise.