Alle Beiträge von

Traditio et Fides

Zeigt 1.257 Resultate(s)

Proprium missae – S. Pii X Papæ Confessoris – hl. Piusa X Papst und Bekenner

Introitus Introitus Ps 88:20-22Extuli eléctum de pópulo, óleo sancto meo unxi eum: ut manus mea sit semper cum eo, et brácchium meum confírmet eum.Ps. 88:2Grátias Dómini in ætérnum cantábo: per omnes generatiónes annuntiábo fidelitátem tuam ore meo.V. Glória Patri, et Fílio, et Spirítui Sancto.R. Sicut erat in princípio, et nunc, et semper, et in sǽcula sæculórum. Amen.Extuli …

5. September: Fest des heiligen Bischofs und Bekenner Laurentius Giustiniani

Laurentius, aus der erlauchten Familie der Giustinani zu Venedig stammend, trug schon als Knabe einen auffallenden Lebens Ernst an sich. Nach einer in allen Übungen der Frömmigkeit verbrachten Jugend von der göttlichen Weisheit eingeladen, seine Seele dem göttlichen Worte in keuscher Ehe zu verbinden, begann er über die Ergreifung des Ordenslebens nachzudenken. Um sich für …

Katholische Engellehre: (35). Die bösen Geister, ihre Sünde und ihr Sturz. (4) Sünde der Engel war Superbia (ii)

2. Tradition  Dass die bösen Engel und vor allem ihr Anführer durch Superbia (Hoffart, Stolz) gefallen sind, lehren die meisten Väter (z. B. Tatian Orat. Ad Graec. 12; Athanagoras, Supplic. 24; Gregor von Nyssa, Orat. Cat. 23; Chrysostomus, In Ioh. Hom. 16, 4; Augustinus, De civ. Dei XII, 6; XXII, 1). Wenn einige, wie Irenäus …

Georg Ratzinger ist tot – Was folgt daraus? Und wieder einmal vom Benedikts Rücktritt. (5 von 6)

DSDZ hatte in seiner Jugend bis ungefähr Anfang 20 auch eine Phase, als er sich selbst noch nicht zu schreiben traute und sich hinter bestimmten Zitaten und Geschichten versteckte. Wenn er also etwas über sich oder von sich aus sagen wollte, so verwendete er dazu die Werke der anderen. Er weiß also, dass für den …

2. September: Fest des heiligen Königs und Bekenner Stephanus

Stephan, König von Ungarn, führte in Ungarn den Glauben an Christus und den Königstitel ein. Als er vom römischen Papste die Königskrone erlangt und auf dessen Befehl zum König gesalbt war, brachte er dem Apostolischen Stuhl sein Königreich dar. Er errichtete mehrere fromme Anstalten zu Rom, Jerusalem und Konstantinopel; in Ungarns stiftete er mit bewundernswertem …

Augustin Poulain SJ, Die Fülle der Gnaden (44) Quellenbelege zum Gebet der Ruhe (vii)

Gott schuldet uns nichts Mystische Gnaden sind kein Allgemeingut und niemand hat allein durch die Taufe oder gar durch den Gnadenstand Anspruch darauf. Die nachkonziliare Theologie ist ein Gnadendebakel, denn Rahner wiederholte die Lehre von de Lubac, der wiederum den Bajus aufwärmte. Worin denn genau? Michael Bajus meinte, dass die Ausstattung der Ureltern im Paradies …

Carol Byrne, Dialogmesse (3 von 94). Der Beginn der neuen liturgischen Reform.

Ein gläubiger Katholik verfügt über etwas, was der Amerikaner Brand-Mentality oder Corporate-Mentality nennt. Was ist das? Man erhofft sich von bestimmten Firmen (Mercedes, Siemens, Apple, Coca Cola etc.) eine bestimmte Qualität der Produkte und der Mitarbeiter. Interessanterweise stimmt das auch, weil große Firmen nur die besten Absolventen nehmen und diese so schulen, dass die Besseren …

30. August: Fest der heiligen Jungfrau Rosa [von Lima] von der heiligen Maria

Die erste Heiligkeitsblüte aus Südamerika, die Jungfrau Rosa, war von christlichen Eltern in Lima geboren und leuchtete gleich von der Wiege an durch Vorzeichen späterer Heiligkeit. Denn das Gesicht des Kindes war durch ein Wunder in das Abbild einer Rose umgeformt und war Veranlassung für die Namensgebung; später fügte ihr die jungfräuliche Gottesmutter einen Beinamen …

28. August: Fest des heiligen Bischofs, Bekenners und Kirchenlehrers Augustinus

Augustinus, zu Tagaste in Afrika von ehrbaren Eltern geboren, überragte schon als Knabe an Gelehrsamkeit weit seine Altersgenossen und übertraf sie alle in kurzer Zeit ein Wissen. Als Jüngling geriet er während seines Aufenthaltes zu Karthago in die Irrlehre der Manichäer. Später begab er sich nach Rom und dort wurde er als Lehrer der Redekunst …

27. August: Fest des heiligen Bekenners Joseph Calasanz

Joseph Calasanz von der Gottesmutter war zu Petralta in Aragonien aus einer vornehmen Familie geboren und gab vom zarten Knabenalter an Vorzeichen seiner späteren Liebe zu den Kindern und von der Erziehung derselben. Denn schon als er noch klein war, rief er sie zusammen und unterrichtete sie in den Geheimnissen des Glaubens und in frommen …

Georg Ratzinger ist tot – Was folgt daraus? Und wieder einmal vom Benedikts Rücktritt. (4 von 6)

Der autobiografische Abgrund Vielleicht ist es so gewesen, vielleicht auch nicht. Wir können hier zwar nur mutmaßen, aber wir lassen am besten Joseph Ratzinger für sich selbst sprechen, und zwar in seinem bekanntesten Werk „Einführung in das Christentum“. Wenn Sie Probleme haben sollten dieses Werk einer Literaturgattung zuzuordnen, so handelt es sich dabei, man höre …

Bäumer, Geschichte des Breviers. (20) Einleitung: § 5. Quellen und Literatur

Die Unmenge an Literatur, die von Pater Bäumer OSB angeführt wird, bezeugt die Tatsache, dass man darüber schreibt und forscht, was man liebt, da es auch den Teil eines selbst ausmacht. Man hat zu allen Zeiten über das Brevier geschrieben und bezeichnend ist der Titel des Werkes von Roskovany “Coelibatus et Breviarium”. Ja, es geht …

25. August: Fest des heiligen Königs und Bekenners Ludwig

Ludwig IX., König von Frankreich, verlor im Alter von zwölf Jahren seinen Vater und wurde unter ganz heiliger Leitung seiner Mutter Blanka erzogen. Als er schon das 20. Jahr regierte, fiel er in eine Krankheit; in dieser Zeit gedachte er an die Wiedereroberung des Besitzes von Jerusalem. Deshalb nahm er, als er genesen war, vom …

Carol Byrne, Dialogmesse (2 von 94). Pius X. forderte keine “aktive Teilnahme” an der Liturgie.

Alles basiert auch einer Lüge, denn schon der lateinische Text von TLS (Tra le Sollecitudini) sagt etwas anderes als die landessprachlichen Übersetzungen von der italienischen angefangen. Wir haben also schon 1903 dieselbe vorgehensweise wie bei Amoris Laetitia. Zuerst publiziert man eine falsche Übersetzung, die nicht das offizielle Dokument ist, später ist das lateinische Original in …

Oktave Mariä Himmelfahrt – 22. August

  Bei all unseren gegenwärtigen Sorgen um einen häretischen Papst, der die Kirche mutwillig und systematisch zerstört, um die schweigenden und wohl ungläubigen Prälaten, um die subkutane islamische Invasion Europas und um all die anderen konkreten Alltagsprobleme, die keinem erspart bleiben, bleibt doch zu bedenken, dass es außer der veränderlichen und, wie Aristoteles sagen würde, …

Proprium missae – Immaculate Cordis Beatæ Mariæ Virginis – Unbefleckten Herzens Mariä

Introitus Introitus Hbr 4:16Adeámus cum fidúcia ad thronum grátiæ, ut misericórdiam consequámur, et grátiam inveniámus in auxílio opportúno.Ps 44:2Eructávit cor meum verbum bonum: dico ego ópera mea regi.V. Glória Patri, et Fílio, et Spirítui Sancto.R. Sicut erat in princípio, et nunc, et semper, et in sǽcula sæculórum. Amen.Adeámus cum fidúcia ad thronum grátiæ, ut misericórdiam consequámur, et …

21. August: Fest der heiligen Witwe Johanna Franziska Fremiot von Chantal

Johanna Franziska Fremiot von Chantal wurde zu Dijon in Burgund aus einem sehr vornehmen Geschlechte geboren und gab vom frühen Alter an sehr deutliche Zeichen einer hervorragenden Heiligkeit. Sie soll im Alter von kaum fünf Jahren einen adeligen Calvinisten mit einer über ihr Alter hinausgehenden gründlichen Beweisführung in die Enge getrieben und ein von ihm …

error: Content is protected !!