Dom Prosper Guéranger: Antiliturgische Häresie (3). Reine Schriftlesung statt liturgischer Formeln.

Da wir nicht sicher sind, ob dieser Text veröffentlicht wurde, so veröffentlichen wir ihn nochmals. Er gibt Informationen über den Biblizismus des Papstes Franziskus, welcher in der ganzen Amoris laetitia durchscheint. Eine erneute Lektüre dieses Textes wird sicherlich niemanden schaden. Anbei der dritte Teil der Antiliturgischen Häresie von Pater Guéranger darunter unser Kommentar, Dies ist[…]...

Dieser Inhalt ist nur für Tageszugang, Zugang 7 Tage, Zugang 14 Tage, Zugangsabo - zahlweise 30 Tage, Zugangsabo - zahlweise 90 Tage, Zugangsabo - zahlweise 6 Monate, Zugangsabo - zahlweise 1 Jahr, Ästheten-Liturgie-Abo-zahlweise 6 Monate und Gelehrten-Abo - zahlweise 6 Monate Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren
weiterlesen …

Dom Prosper Guéranger: Antiliturgische Häresie (3): Kommentar 8 von 8. Ohne die Wandlung des Blutes ein unvollkommenes Sakrament?

  Anbei der Text des Abtes von Solesmes, welcher von der Einführung neuer liturgischen Formulierungen handelt. Wir wollen von dieser Warte aus die Thematik des „für alle“, statt „für viele“ bei dem Blutwort der Konsekration beleuchten und das Problem einer eventuellen Ungültigkeit der Novus Ordo Messe bei diesem unkorrektem Blutwort in mehreren Abschnitten prüfen. In[…]

weiterlesen …

Dom Prosper Guéranger: Antiliturgische Häresie (3): Kommentar 7 von 8. Die Wandlung vollzieht sich nach Thomas augenblicklich

Anbei der Text des Abtes von Solesmes, welcher von der Einführung neuer liturgischen Formulierungen handelt. Wir wollen von dieser Warte aus die Thematik des „für alle“, statt „für viele“ bei dem Blutwort der Konsekration beleuchten und das Problem einer eventuellen Ungültigkeit der Novus Ordo Messe bei diesem unkorrektem Blutwort in mehreren Abschnitten prüfen. In diesem[…]

weiterlesen …

Dom Prosper Guéranger: Antiliturgische Häresie (3): Kommentar 6 von 8. „Für viele“ und die Konkomitanzlehre

Anbei der Text des Abtes von Solesmes, welcher von der Einführung neuer liturgischen Formulierungen handelt. Wir wollen von dieser Warte aus die Thematik des „für alle“, statt „für viele“ bei dem Blutwort der Konsekration beleuchten und das Problem einer eventuellen Ungültigkeit der Novus Ordo Messe bei diesem unkorrektem Blutwort in mehreren Abschnitten prüfen. In diesem[…]

weiterlesen …

Dom Prosper Guéranger: Antiliturgische Häresie (3): Kommentar 5 von 8. Das Blutwort nach Thomas von Aquin

Anbei der Text des Abtes von Solesmes, welcher von der Einführung neuer liturgischen Formulierungen handelt. Wir wollen von dieser Warte aus die Thematik des „für alle“, statt „für viele“ bei dem Blutwort der Konsekration beleuchten und das Problem einer eventuellen Ungültigkeit der Novus Ordo Messe bei diesem unkorrektem Blutwort in mehreren Abschnitten prüfen. In diesem[…]

weiterlesen …

Dom Prosper Guéranger: Antiliturgische Häresie (3): Kommentar 4 von 8. Hl. Thomas von Aquin über die Form des Blutwortes

Anbei der Text des Abtes von Solesmes, welcher von der Einführung neuer liturgischen Formulierungen handelt. Wir wollen von dieser Warte aus die Thematik des „für alle“, statt „für viele“ bei dem Blutwort der Konsekration beleuchten und das Problem einer eventuellen Ungültigkeit der Novus Ordo Messe bei diesem unkorrektem Blutwort in mehreren Abschnitten prüfen. In diesem[…]...

Dieser Inhalt ist nur für Tageszugang, Zugang 7 Tage, Zugang 14 Tage, Zugangsabo - zahlweise 30 Tage, Zugangsabo - zahlweise 90 Tage, Zugangsabo - zahlweise 6 Monate, Zugangsabo - zahlweise 1 Jahr, Ästheten-Liturgie-Abo-zahlweise 6 Monate und Gelehrten-Abo - zahlweise 6 Monate Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren
weiterlesen …

Dom Prosper Guéranger: Antiliturgische Häresie (3): Kommentar 3 von 8. „Für viele“ für die eigentliche Sakramentenform unerheblich

Anbei der Text des Abtes von Solesmes, welcher von der Einführung neuer liturgischen Formulierungen handelt. Wir wollen von dieser Warte aus die Thematik des „für alle“, statt „für viele“ bei dem Blutwort der Konsekration beleuchten und das Problem einer eventuellen Ungültigkeit der Novus Ordo Messe bei diesem unkorrektem Blutwort in mehreren Abschnitten prüfen. In diesem[…]

weiterlesen …

Dom Prosper Guéranger: Antiliturgische Häresie (3): Kommentar 2 von 8. Gültigkeit der Messe beim veränderten Blutwort?

Anbei der Text des Abtes von Solesmes, welcher von der Einführung neuer liturgischen Formulierungen handelt. Wir wollen von dieser Warte aus die Thematik des „für alle“, statt „für viele“ bei dem Blutwort der Konsekration beleuchten und das Problem einer eventuellen Ungültigkeit der Novus Ordo Messe bei diesem unkorrektem Blutwort in mehreren Abschnitten prüfen. In diesem[…]

weiterlesen …

Dom Prosper Guéranger: Antiliturgische Häresie (3): Kommentar 1 von 8. „Für alle“ statt „für viele“ als Beispiel einer neuen Formulierung

Anbei der Text des Abtes von Solesmes, welcher von der Einführung neuer liturgischen Formulierungen handelt. Wir wollen von dieser Warte aus die Thematik des „für alle“, statt „für viele“ bei dem Blutwort der Konsekration beleuchten und das Problem einer eventuellen Ungültigkeit der Novus Ordo Messe bei diesem unkorrektem Blutwort in mehreren Abschnitten prüfen. In diesem[…]

weiterlesen …

Dom Prosper Guéranger: Antiliturgische Häresie (3). Reine Schriftlesung statt liturgischer Formeln

Anbei der dritte Teil der Antiliturgischen Häresie von Pater Guéranger darunter unser Kommentar, Dies ist in der Tat das zweite Prinzip der antiliturgischen Sekte: [sie wollen] die im kirchlichen Stil verfasste [liturgische] Formeln durch Lesungen aus der Heiligen Schrift ersetzen. Dies verschafft ihnen zwei Vorteile: vor allem lässt es die Stimme der Tradition verstummen, welche[…]

weiterlesen …

Dom Prosper Guéranger: Antiliturgische Häresie (2). Reine Schriftlesung statt liturgischer Formeln

Anbei der zweite Text der Antiliturgischen Häresie von Pater Guéranger darunter unser Kommentar, der die Gefahren des reinen Biblizismus ein wenig beleuchtet. Die lehramtlichen Texte sind der neuesten Ausgabe des Denzinger-Hünermann (DH, 43. Auflage) entnommen. Dies ist in der Tat das zweite Prinzip der antiliturgischen Sekte: [sie wollen] die im kirchlichen Stil verfasste [liturgische] Formeln[…]...

Dieser Inhalt ist nur für Tageszugang, Zugang 7 Tage, Zugang 14 Tage, Zugangsabo - zahlweise 30 Tage, Zugangsabo - zahlweise 90 Tage, Zugangsabo - zahlweise 6 Monate, Zugangsabo - zahlweise 1 Jahr, Ästheten-Liturgie-Abo-zahlweise 6 Monate und Gelehrten-Abo - zahlweise 6 Monate Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren
weiterlesen …

Dom Prosper Guéranger: Antiliturgische Häresie (1). Hass gegen vorformulierte, liturgische Formen

Da nicht alle unserer Leser ein Hochschulstudium im Allgemeinen und ein Theologiestudium im Besonderen absolviert haben, so werden wir die weniger bekannten Begriffe mit Fußnoten erläutern, die mit arabischen Ziffern angegeben sind. Die mit römischen Ziffern hingegen zeichnen die Fußnoten des Originaltextes aus. Alle kursiv geschriebenen Sätze sowie Sätze IN GROSSBUCHSTABEN stammen im nachfolgenden Text[…]...

Dieser Inhalt ist nur für Tageszugang, Zugang 7 Tage, Zugang 14 Tage, Zugangsabo - zahlweise 30 Tage, Zugangsabo - zahlweise 90 Tage, Zugangsabo - zahlweise 6 Monate, Zugangsabo - zahlweise 1 Jahr, Krawall-Polit-Abo-zahlweise 6 Monate, Ästheten-Liturgie-Abo-zahlweise 6 Monate und Gelehrten-Abo - zahlweise 6 Monate Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren
weiterlesen …

Antiliturgische Häresie – Einführung des Übersetzers

Wenn jemand, musiktheoretisch gesprochen, mit dem Vordersatz: „Do it yourself“ beginnt, so lautet der Nachsatz oft: „Weil es außer dir niemand tut“. Diese Lehre wurde auch uns zuteil, da wir ursprünglich vorhatten die fertige Übersetzung der Antiliturgischen Häresie von Prof. Fiedrowicz zu übernehmen und hier einfach einzufügen.[1] Doch bei der näheren Betrachtung stellte sich heraus,[…]...

Dieser Inhalt ist nur für Tageszugang, Zugang 7 Tage, Zugang 14 Tage, Zugangsabo - zahlweise 30 Tage, Zugangsabo - zahlweise 90 Tage, Zugangsabo - zahlweise 6 Monate, Zugangsabo - zahlweise 1 Jahr, Ästheten-Liturgie-Abo-zahlweise 6 Monate und Gelehrten-Abo - zahlweise 6 Monate Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren
weiterlesen …

Dom Prosper Guéranger OSB – Leben und Werk (7)

Dom Prosper Guéranger – ein wahrer Liebhaber der Liturgie Da es sich mit der Liturgie so verhält, dass nur derjenige sie verstehen kann, der sie liebt und lebt und nur derjenige sie leben und lieben kann, der sie versteht, so ist niemand mehr dafür qualifiziert über Liturgie lehren und zu schreiben als ein Benediktinermönch für[…]...

Dieser Inhalt ist nur für Tageszugang, Zugang 7 Tage, Zugang 14 Tage, Zugangsabo - zahlweise 30 Tage, Zugangsabo - zahlweise 90 Tage, Zugangsabo - zahlweise 6 Monate, Zugangsabo - zahlweise 1 Jahr, Ästheten-Liturgie-Abo-zahlweise 6 Monate und Gelehrten-Abo - zahlweise 6 Monate Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren
weiterlesen …

Dom Prosper Guéranger OSB – Leben und Werk (6)

Nachkonziliare Liturgie als die Umkehrung der heilsbringenden Routine (2) Da es sich aber in Deutschland, entgegen den liturgischen Vorschriften eingebürgert hat,[1] statt die vorgeschriebenen Texte des Kyrie, Gloria, Credo, Sanctus, Agnus Dei zu beten oder zu singen verschiedene Lieder, je kürzer desto besser, zu verwenden, so kann man die oben genannte Zahl von 516.096.000 wirklich[…]...

Dieser Inhalt ist nur für Tageszugang, Zugang 7 Tage, Zugang 14 Tage, Zugangsabo - zahlweise 30 Tage, Zugangsabo - zahlweise 90 Tage, Zugangsabo - zahlweise 6 Monate, Zugangsabo - zahlweise 1 Jahr, Ästheten-Liturgie-Abo-zahlweise 6 Monate und Gelehrten-Abo - zahlweise 6 Monate Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren
weiterlesen …

Dom Prosper Guéranger OSB – Leben und Werk (5)

Nachkonziliare Liturgie als die Umkehrung der heilbringenden Routine (1) Da also die Liturgie ein subjektiv-objektives Eintauchen in eine objektive göttliche Wirklichkeit darstellt, daher ist im liturgischen Vollzug, welcher den Übergang vom Subjektiven ins persönlich Objektive darstellt, alles wichtig. Da der Mensch kein reiner Geist ist, so braucht er bestimmte, in einer langen Tradition erprobte, Hilfsmittel.[…]

weiterlesen …

Dom Prosper Guéranger OSB – Leben und Werk (4)

Liturgie wirkt Spricht man aber von der Wirkung der Liturgie, welche über eine psychologische, eine soziologische oder eine katechetische Wirkung hinausreicht, so wird man schnell eines ‚magischen Denkens‘ bezichtigt. Der Vorwurf des magischen Verständnisses der Sakramente stammt zwar aus der Schatztruhe der Reformatoren, lebte leider in der nachkonziliaren Theologie wieder auf. Wir wollen diese Thematik[…]...

Dieser Inhalt ist nur für Tageszugang, Zugang 7 Tage, Zugang 14 Tage, Zugangsabo - zahlweise 30 Tage, Zugangsabo - zahlweise 90 Tage, Zugangsabo - zahlweise 6 Monate, Zugangsabo - zahlweise 1 Jahr, Ästheten-Liturgie-Abo-zahlweise 6 Monate und Gelehrten-Abo - zahlweise 6 Monate Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren
weiterlesen …

Dom Prosper Guéranger OSB – Leben und Werk (3)

Liturgie als Objektivität bei Ratzinger Die Sicht von der Objektivität der Liturgie ist auch bei Kardinal Ratzinger bzw. bei  Benedikt XVI zu finden.[23] Wir wollen diese Zitate sozusagen als Hommage an die „gute, alte Zeit“ (2005-2013), ja, man muss auch für das Bisschen dankbar sein, die jäh mit seinem Rücktritt endete, hier zur Herzenserwärmung darstellen.[…]...

Dieser Inhalt ist nur für Tageszugang, Zugang 7 Tage, Zugang 14 Tage, Zugangsabo - zahlweise 30 Tage, Zugangsabo - zahlweise 90 Tage, Zugangsabo - zahlweise 6 Monate, Zugangsabo - zahlweise 1 Jahr, Ästheten-Liturgie-Abo-zahlweise 6 Monate und Gelehrten-Abo - zahlweise 6 Monate Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren
weiterlesen …

Dom Prosper Guéranger OSB – Leben und Werk (2)

Liturgie etwas Objektives für wahre Liebhaber Wenn Plotin, in der Nachfolge Platos, diejenigen benennt, welche sich sozusagen von Haus aus für die Schau des Göttlichen qualifizieren, so nennt er den Philosophen, den Musiker und Liebhaber.[1] denn nur diese drei Menschenarten müssen aus sich heraus gehen, um mit dem Gegenstand ihrer Erkenntnis aber auch ihre Liebe[…]...

Dieser Inhalt ist nur für Tageszugang, Zugang 7 Tage, Zugang 14 Tage, Zugangsabo - zahlweise 30 Tage, Zugangsabo - zahlweise 90 Tage, Zugangsabo - zahlweise 6 Monate, Zugangsabo - zahlweise 1 Jahr, Ästheten-Liturgie-Abo-zahlweise 6 Monate und Gelehrten-Abo - zahlweise 6 Monate Mitglieder abrufbar.
Einloggen Registrieren
weiterlesen …

Dom Prosper Guéranger OSB – Leben und Werk

Abwechselnd mit anderen unseren Materialien wollen wir hier in Abschnitten die Schrift „Antiliturgische Häresie“ von Abt (=Dom) Prosper Guéranger (1805-1875) vorstellen. Dies soll teilweise in der Übersetzung von Prof. Michael Fiedrowicz[1] und teilweise in unserer eigenen Übersetzung erfolgen, da die vorliegende deutsche Übersetzung den letzten, gleichsam krönenden, Teil nicht enthält. Prosper Guéranger, der als der[…]

weiterlesen …