Bäumer, Geschichte des Breviers. (32) II. Kapitel Nachapostolische Zeit und urchristliche Zeit. Nächtliches gemeinsames Beten

Der hl. Cyprian (gest. 258) schreibt nicht nur in der ersten Person Plural (stamus, debemus) über das gemeinschaftliche gemeinsame Gebet, er gibt auch den Teil der Messe wieder: Sursum corda – Habemus ad Dominum. So …

Bäumer, Geschichte des Breviers. (30) II. Kapitel Nachapostolische Zeit und urchristliche Zeit. Gebet als Schutz gegen Dämonen

Origenes schrieb an Celsus: „[Christen, die] […] Gebete […] verrichten, haben weder vor Zauberkünsten noch von den Dämonen etwas zu fürchten“, Es gibt leider sowohl die okkulten Wissenschaften, Zauberei und Dämonenbeschwörung, in unserer Zeit wahrscheinlich …

Bäumer, Geschichte des Breviers. (27) II. Kapitel Nachapostolische Zeit und urchristliche Zeit. Clemens von Alexandrien

Schon Clemens von Alexandrien (gest. 215) kennt das vorgeschriebene Abendgebet der Christen und die Dreiteilung des Tages (Terz, Sext, Non), wo ebenfalls vielleicht privatim, vielleicht öffentlich gebetet wurde. Auch wenn Clemens, der in der Verfolgungszeitschreibt, …

Bäumer, Geschichte des Breviers. (26) II. Kapitel Nachapostolische Zeit und urchristliche Zeit

Aufgrund der Christenverfolgung, die bis dem Edikt von Mailand 313 dauerte, legten die Christen ihren Abendgottesdienst mit dem Frühgottesdienst zusammen. Dies gab dem Anfang der Matutin, dem Nachgebet der Kirche, welches durch das letzte Konzil …

Bäumer, Geschichte des Breviers. (25) I. Kapitel Patristisches Zeit. (5) Apostolische Zeit

Wenn das jüdische Gebet dermaßen durchstrukturiert war, dann haben die Apostel auch so gebetet und es so weitergegeben, weil sie ja Juden waren. Von den festen christlichen Stunden des Kultes schreiben auch Kirchenväter und Kirchenschriftsteller, …

Bäumer, Geschichte des Breviers. (22) Kapitel Patristische Zeit. (2) Apostolische Zeit

Pater Bäumer versucht hier einen indirekten, aber durchaus überzeugenden Beweis zu erbringen, dass auch in der Apostelzeit eine Art kultisch strukturiertes Psalmengebet gegeben haben muss, weil die allerersten Christen und Apostel an den jüdischen Tempelgebeten …

Bäumer, Geschichte des Breviers. (18) Einleitung: § 3. Archäologische Vorbemerkung (iv). Militärische Sprache.

Pater Bäumer OSB macht zurecht auf etwas aufmerksam, was wohl den allermeisten entgeht, die nicht gerade zum Spaß und Muße verschiedene lateinische Texte lesen oder im lateinischen Wortschatz sehr bewandert sind. Viele Begriffe des Breviers …