Zeigt 31 Resultate(s)

31. Juli: Fest des heiligen Bekenners Ignatius

Ignatius, der Nation nach ein Spanier, stammte aus adeligen Geschlechte und wurde zu Loyola in Cantabrien, (jetzt Biscana) geboren. Er leistete zuerst Kriegsdienst am Hof des katholischen Königs, später bei dem Kriegsheer. Bei der Eroberung von Pamplona wurde er verwundet und lag schwer krank darnieder; infolge zufälliger Lesung frommer Bücher entbrannte er in wunderbarer Weise …

29. Juli: Fest der heiligen Jungfrau Martha

Martha, von vornehmen und begüterten Eltern abstammend, aber mir noch wegen der geistlichen Aufnahme Christi, des Herrn bekannt, wurde nach dessen Himmelfahrt mit ihrem Bruder, ihrer Schwester, mit ihrer Dienerin Marcella und mit Maximin, einem der 72 Jünger Christines Karen, der ihr ganzes Haus getauft hatte und vielen anderen Christen von den Juden ergriffen, auf …

26. Juli: Fest der heiligen Anna, Mutter der heiligen Jungfrau Maria

Predigt vom heiligen Johannes von Damaskus. Es wird uns vorgehalten das eheliche Gemach der heiligen Anna, dass uns ein Vorbild des Ehelebens und zugleich des jungfräulichen Lebens bietet, jenes in der Mutter, dieses in der Tochter; von diesen ist die eine kürzlich von der Kinderlosigkeit befreit worden; die andere aber sollte ein gut Teil später …

25. Juli: Das Fest des heiligen Apostels Jakobus

Jakobus, der Sohn des Zebedäus, der leibliche Bruder des Apostels Johannes, aus Galiläa stammend, wurde mit seinem Bruder unter den ersten Aposteln berufen, verließ Vater und Netze und schloss sich dem Herrn an; und beide wurden vom Herrn Boanerges, das heißt „Donnersöhne“, genannt. Es war einer der Apostel, die der Heiland am meisten liebte und …

23. Juli – der hl. Apollinaris oder immer wieder aufs Pferd

Heute am 23. Juli feiert die Kirche den heiligen Märtyrerbischof Apollinaris, dessen Reliquien sich auch im Remagen befinden. Was an diesem Heiligen erstaunt, ist sein mehrfaches Martyrium, von dem er sich immer wieder erholte und weitermachte bis er schließlich an seinen Wunden starb. Lesen wir doch seinen Werdegang im Alten Brevier: Lesung 4Apollinaris kam mit …

22. Juli: Fest der heiligen Büßerin Maria Magdalena

Predigt vom heiligen Papstes Gregor. Maria Magdalena, die in der Stadt als Sünderin gegolten hatte, hatte dadurch, dass sie den liebte, der die Wahrheit ist, die Makeln ihres Lasters abgewaschen; und das Wort dessen, der die Wahrheit ist, erfüllte sich: „Ihr sind viele Sünden vergeben, weil sie viel geliebt hat.“ Diejenigen nämlich, die vorher in …

20. Juli: Fest des heiligen Bekenner des Hieronymus Ämiliani

Hieronymus, aus dem Adelsgeschlecht der Ämiliani in Venedig stammend, widmete sich von früher Jugend an dem Kriegsdienst und wurde in den schwierigsten Zeiten des Staates Befehlshaber von Castranuovo am Guaro in den Bergen von Treviso. Als die Festung von den Feinden erobert worden war, wurde er selbst an Händen und Füßen gebunden, in einen abscheulichen …

Heute am 19.07 das Fest des Hl. Vinzenz a Paulo (1581-1660)

Aus Anlass des heutigen Festes des Hl. Vinzenz a Paulo wollen wird einen älteren Beitrag nochmals vorstellen und zwei Zitate von ihm beifügen, welche zur derzeitigen kirchlichen Situation passen. Nehmen wir einfach an, dass Heilige es besser wissen. Es soll sowohl für Einzelpersonen als auch für Ordenshäuser und Ordenskongregationen als großes Unglück betrachtet werden, wenn …

17. Juli: Fest des heiligen Bekenners Kamillus von Lellis

Kamillus wurde zu Bucchianico, einem Städtchen in der Diözese Theate, aus der vornehmen Familie der Lellis geboren, als seine Mutter schon 60 Jahre alt war; und als diese seiner Geburt entgegensah, kam es ihr vor, als ob sie einen an der Brust mit einem Kreuzzeichen versehenen Knaben geboren hätte, der an der Spitze einer Schar …

Märtyrer von Gorkum

Hier eine kleine Erinnerung aus den Stoßgebeten von Kardinal Bona zum heutigen Fest am 9.07. der Märtyrer von Gorkum. Diese Märtyrer waren zum Blutzeugnis bereit, weil sie wußten, dass Religion mit Opfer, Kampf, Selbstüberwindung und Heroismus verbunden ist. Ganz anders als im Novus Ordo und was man sät, das erntet man. Sie das Martyrium, wir …

Hl. Elisabeth von Portugal oder ein hartes Frauenleben

Heute begeht die Kirche das Fest der hl. Elisabeth von Portugal (1271-1336), die keine Telenovela brauchte, um es interessant im Leben zu haben. ab dem 8 Lebensjahr betete Sie täglich das priesterliche Brevier, mit 12 wurde sie verheiratet, ohne ihren frommen Lebenswandel zu unterbrechen, als sie 20 war und dem König zwei Kinder geboren hatte, …

Mariä Heimsuchung oder wie das Heilige erkannt wird

Das heutige Fest von Mariä Heimsuchung lehrt uns, dass Gott seine Versprechen verifiziert und uns ganz konkret zeigt, dass unser Weg ein Teil eines größeren Plans ist. Wir haben über das gegenseiten Sich-Erkennen von Heiligen bereits hier gesprochen, aber im Falle der Gottesmutter und der hl. Elisabeth spielt sich das alles auf einer höheren Stufe …

Hl. Paulus der erste Eremit

Der heilige Paulus zog mit 15 in einer Höhle, wo er sich vor der Christenverfolgung versteckte. Er blieb dort bis zu seinem 113. Lebensjahr, wo er kurz vor seinem Tod vom 90-jährigen hl. Antonius aufgesucht wurde. Der hl. Paulus sah sein Leben als einen Kriegsdienst (militia) für Christus an, sodass er von seinem Kriegsherrn erwarten …