Zeigt 16 Resultate(s)

Wir basteln uns einen Kreuzweg

Was kann man erreichen? Die Betrachtung des Kreuzweges ist eine heilbringende und heiligende Tätigkeit, welche mit der Gewinnung eines Vollablasses, unter den üblichen Bedingungen verbunden ist. So bestimmt das lateinische Enchiridion indulgentiarum, d.h. die aktuelle Zusammenstellung der Ablässe, unter Nummer 63: Viae Crucis exercitium wie folgt:

Mein Reisealtar

Wir wollen hiermit eine Reihe eröffnen, in der unsere Leser uns ihre eigenen, selbstgebastelten oder selbst zusammengestellten Reisealtäre vorstellen. Obwohl das oben vorangestellte Bild ein wenig irreführend erscheinen mag, da es keinen Reisealtar, sondern das Innere einer orthodoxen Kirche darstellt, so geht es doch bei einem Reisealtar darum, das Bisschen Schönheit und Sakralität sich auf …

Wir basteln uns einen Hausaltar (6 von 8): Wandregal, Kruzifix, Leuchter

Stufe 3. Das freischwebende Wandregal Wenn Sie sich eine Gebetsecke einrichten, dann brauchen Sie eine leere Wand, an die Sie etwas anbringen können. Eine sehr praktische Lösung ist ein freischwebendes Wandregal, auf das Sie etwas stellen können und über welches Sie etwas hängen können. Ein Wandregal bekommen Sie in fast jedem Baumarkt oder im Onlinehandel.

Wir basteln uns einen Hausaltar (5 von 8): Andachtsgegenstände segnen lassen

Stufe 2. Andachtsgegenstände segnen lassen Nachdem Ihr Haus oder Ihre Wohnung konstitutiv gesegnet worden ist, lassen Sie ihre Andachtsgegenstände, ebenfalls nach Rituale Romanum weihen. Diese Gegenstände sollen Sie ja heiligen und sollen nicht ausschließlich als Gebrauchsgegenstände fungieren. Nein, Sie brauchen sich kein Rituale romanum zu kaufen.

Wir basteln uns einen Hausaltar (4 von 8): Das Haus segnen lassen

Stufe 1. Das Haus segnen lassen Nach diesem theoretischen Teil empfehlen wir Ihnen Ihr Haus oder Ihre Wohnung von einem Priester segnen zu lassen. Das wirkt wirklich. Der Schreiber dieser Zeile hatte es getan, was exakt an demselben Tag mit einem riesigen Nachbarschaftsstreit endete, welcher langfristig dazu geführt hat, dass die sehr störenden und unangenehmen …

Wir basteln uns einen Hausaltar (3 von 8): Was sind Sakramentalien?

Was sind Sakramentalien? Da wir um dieses Thema nicht umhin kommen, hier eine Kurzabhandlung über die Sakramentalien.[1] Die Dogmatik von Diekamp-Jüssen schreibt: „Die Sakramentalien sind Sachen oder Handlungen, deren sich die Kirche sozusagen in Nachahmung der Sakramente zu bedienen pflegt, um auf Grund ihrer Gebete Wirkungen vor allem geistlicher Art zu erlangen“ (CIC 1917 Can. …

Wir basteln uns einen Hausaltar (1 von 8) Heilige Räume schaffen

Einführung: Heilige (Privat-)Räume schaffen Anm. der Red.: Da es sich hierbei um einen theologischen Blog und um keinen Bastel-Blog handelt, so wird den eigentlichen Bastel- und Einkaufstipps zur Errichtung eines Hausaltars eine theologische Einführung vorangestellt. Alle, die mehr am Praktischen interessiert sind, bitten wir um Geduld. Zuerst die Theologie also, dann das Basteln, sonst landen …

Der Reisealtar (4 von 4): Einen Reisealtar “basteln”

Wir basteln uns einen Reisealtar Da in unserem Leben also es hauptsächlich um Selbstheiligung geht, da wir an fremden Orten geistliche Räume schaffen sollen, so ist es höchst zuträglich auf Reisen nicht nur zu beten, sondern es auch qualifiziert zu tun, indem wir einen Reisealtar aufstellen und davor beten. Zuerst ist es gut das Hotelzimmer …

Der Reisealtar (3 von 4): Geistlicher Raum und Heilsegoismus

Geistlichen Raum schaffen Wenn man betet, dann schafft man an dem betreffenden Ort einen geistlichen Raum. Dies ist wörtlich zu verstehen. Alle unsere Gebete, Opfer, Sühnehandlungen etc. bleiben am Ort, an dem sie erbracht wurden, sozusagen stehen. Dies ist eine weitverbreitete Erfahrung der sakralen Atmosphäre in alten Kirchen auch in solchen, welche leider in den …

Der Reisealtar (2 von 4): Reisen und das geistliche Leben

Reisen und das geistliche Leben Deswegen waren die herumstreuenden Mönche oder Kleriker, Einzahl lautet: clericus vagans, wovon sich der Vagabund ableitet, immer Gift und immer verdächtig. Wenn Sie jetzt mit dem Beispiel von hl. Paulus, den anderen Aposteln oder Missionaren kommen, dann müssen Sie wissen, dass diese zwar von A nach B reisten, aber dann …

Vom richtigen Knien oder wie komme ich an einen Betstuhl?

  Alles muss erlernt werden und das Beten im Knien scheinbar auch. Allen, die vorhaben für unsere Bischofskonferenzen kniend die Bußpsalmen samt der Allerheiligenlitanei zu beten, empfiehlt es sich, dass sie sich nach einem geeigneten Betstuhl oder nach einer Kniebank umschauen. Die Kirche verlangt zwar, dass diese Gebete im Knien (flexis genibus) verrichtet werden, aber …

error: Content is protected !!