Ann Barnhardt: Seid nicht blöde! Gehorsam hat nichts damit zu tun. Sie sind alle erpressbar.

Hier wieder ein Text von Ann Barnhardt, welche mit gewohnter Schärfe und Wortwahl („fags“) die eigentlichen Gründe für das Schweigen der Hierarchen aufzeigt. Der Grund ist: Erpressbarkeit aufgrund der eigenen Homosexualität oder eine homosexuellen Verwicklung. …

Michael Voris, Amazonas-Synode will die Universalkirche mit einer „Globalisten-Kirche“ ersetzen

Michael Voris ist der Gründer und Frontman/Anchorman von Church militant, einem katholischen Sender, der hauptsächlich katholischen Investigativjournalismus betreibt und Affären in der amerikanischen Kirche aufdeckt. Voris hielt diese Vortrag am 4.10, doch heute am 28.10 …

Amazonas-Synode oder Vorwärts in die Vergangenheit (6 von 7)

Instrumentum laboris im Lichte der kirchlichen Lehre (5) Kirche 2.0 oder das Amazonas-Update Nach Instrumentum laboris soll die kirchliche Lehre vom Amazonas-Geist, dem Waldgeist, inspiriert und erweitert werden: Um eine ganzheitliche Ökologie im Alltagsleben Amazoniens …

Ann Barnhardt: Antipapst Bergoglio und seine Gesellschaft – Sie hassen Gott. Nein, ehrlich: SIE. HASSEN. GOTT.

Aus aktuellem Anlass ein alter Beitrag von Ann Barnhardt, welche die Motive der Amazonas-Synode zeigt: Unglauben, Hass auf Gott. So einfach ist das! Jeden Tag wird es herzzerreißender, zu sehen, wie die Leute versuchen zu …

Wen wundert’s? Bergoglio (Franziskus) glaubt nicht an die Gottheit Christi

Am 8. Oktober veröffentlichte Eugenio Scalfari, der atheistische Lieblingsgesprächspartner, des Gegenpapstes, ein Interview in La Repubblica, an dessen Ende Bergoglio sagt: “Sono la prova provata che Gesù di Nazareth una volta diventato uomo, sia pure …

Amazonas-Synode oder Vorwärts in die Vergangenheit (2 von 7)

Amazonas-Synode oder Freimaurerträume werden wahr Wir haben diesen Zyklus „Vorwärts in die Vergangenheit“ genannt, ebenfalls möglich wäre gewesen ihn „Zurück in die Zukunft“ zu nennen. Denn die Ideen, die jetzt im Oktober 2019 aufgehen, wurden …

Hilary White, Das „Propositum monasticum“ und der Weg durch die Wüste: Das Pferd vor den Karren spannen (2 von 2)

Kurz und gut: Wenn wir es nicht machen, dann macht es keiner. Falls Sie daran zweifeln, dann besuchen Sie doch den erstbesten Orden um die Ecke. Entschuldigen Sie sich nicht mit: Beruf, Familie, Hase, Haushalt, …

Vatikanische Gärten: Eröffnung der Amazonas-Synode

Wenn jemand meint, dass wir übertreiben, dann möge er sich die Eröffnungszeremonie anschauen. Ja, es ist infantil, bunt und dämlich. Man steht in einem Kreis, weil die heidnischen Götter immanent sind, man verbeugt sich vor …

Amazonas-Synode oder Vorwärts in die Vergangenheit (1 von 7)

Gestern, am 6. Oktober, begann im Vatikan die berüchtigte Amazonas-Synode. Ja, ja, noch nicht stattgefunden und schon berüchtigt. Am 4. Oktober fand in den vatikanischen Gärten ein heidnisches Baumpflanzritual statt, wo man vor zwei schwangeren …

Hilary White, Das „Propositum monasticum“ und der Weg durch die Wüste: Das Pferd vor den Karren spannen (1 von 2)

Hilary White macht auf etwas aufmerksam, was oft übersehen wird. Es sind die Mönche und Nonnen, welche das Christentum, vor allem das christliche Europa erbaut haben. Sie haben die Wälder gerodet, die Klöster gebaut, die …

Hilary White, Der Antimodernismuseid als Handlungsvorlage (4 von 4)

Der Antimodernismuseid als Handlungsvorlage  Hilary White hat recht. „Die Prinzipien des Modernismus wurden [wirklich] von unserer gesamten Zivilisation angenommen“. Warum eigentlich? Vielleicht aus der narzisstischen Genugtuung alles angeblich selbst festsetzen und definieren zu können, was sich …