Warum Gott Bergoglio zulässt oder der kirchliche Great Reset (2 von 4)

Benedikt wie Edith Piaf: „Non, je ne regrette rien“ – „Nein, ich bereue nichts“ Es ist weniger theologisch fragwürdig und viel mehr nachvollziehbar, dass Bergoglio, der kein gültig gewählter Papst ist und daher kein Charisma …

Warum Gott Bergoglio zulässt oder der kirchliche Great Reset (1 von 4)

Wie einige Leser feststellen konnten, haben wir die Aktion Bußpsalmen still beendet beziehungsweise auslaufen lassen. Warum? Weil sie nachweislich nichts in der sichtbaren Welt gebracht hat und man nach den 8 Jahren davon ausgehen muss, …

Erzbischof Vigano, Der Antimodernisteneid und seine Abschaffung (4 von 5)

Die konkret-scholastische Professio Fidei wurde vom „Credo des Gottesvolkes“ abgelöst, wo man alles und nichts glaubt. Am Anfang der Political Correctness steht ja das Konzil mit seiner all-inklusiven Einstellung. Dass die apostolische Autorität nach Vat.II …

Erzbischof Vigano blickt durch oder das Konzil ist schuld! (6 von 6)

Erzbischof Vigano zeigt den Schulterschluss der bergoglianischen Parallelkirche mit der Novus Ordo Welt, die eine Religion ist. Die weltliche Religion des Enviromentalismus und des Globalismus ist die neue Form des Katholizismus, der Katholizismus 2.0 sozusagen. …

VIGANÒ über REVOLUTION in der KIRCHE (4 von 6)

„Ab dem Zweiten Vatikanum wurde eine Parallelkirche erbaut …“ Einige mögen sich daran erinnern, dass die ersten ökumenischen Versammlungen mit den Schismatikern des Ostens und sehr umsichtig mit anderen protestantischen Sekten abgehalten wurden. Abgesehen von Deutschland, Holland und der …

Erzbischof Vigano blickt durch oder das Konzil ist schuld! (4 von 6)

Erzbischof Vigano zeigt sehr deutlich die Abwärtsspirale des Nachkonziliarismus: von den ökumenischen Treffen mit den orthodoxen Schismatikern angefangen bei der Rezitation der Koranverse in katholischen Kirchen bis zur Pachamama im Vatikan. All das diente der …

Erzbischof Vigano blickt durch oder das Konzil ist schuld! (1 von 6)

Als einen Lichtblick nach all den bedrückenden Materialien über den sexuellen Missbrauch in der Piusbruderschaft wollen wir etwas Herzerwärmendes veröffentlichen, was uns auf unseren Weg bekräftigt und unseren Lesern zeigt, dass sogar katholische Erzbischöfe anfangen …