Kieran Tapsell, Das Kirchenrecht über den sexuellen Kindesmissbrauch im Wandel der Zeit (12 von 13).

Das Disziplinarsystem der Kirche Die vom Kirchenrecht auferlegten Geheimhaltungspflichten [das sog. „päpstliche Geheimnis“], die seit 1922 galten, dürften gar nicht so schädlich gewesen sein, wenn die Kirche, um diese [Missbrauchs-]Priester loszuwerden, ein vernünftiges Disziplinarwesen gehabt …

Kieran Tapsell, Das Kirchenrecht über den sexuellen Kindesmissbrauch im Wandel der Zeit (11 von 14).

Tatsächlich wollten einige Bischofskonferenzen von sich aus die Anzeigepflicht einführen, aber der Vatikan sagte „Nein“. Warum? Um alles beim Alten zu belassen. Jeder Bischof war bis Vos estis lux mundi (2019) entweder in der Situation, …

Kieran Tapsell, Das Kirchenrecht über den sexuellen Kindesmissbrauch im Wandel der Zeit (10 von 13). Das päpstliche Geheimnis

Was erfahren wir diese Woche? Parallel zum Anstieg der Missbrauchsfälle, was ja kommen musste, weil man nicht bestrafte, wurde das päpstliche Geheimnis, das unter Exkommunikation das Reden oder Erwähnen des Kindesmissbrauchs durch Geistliche verbot, immer …

Kieran Tapsell, Das Kirchenrecht über den sexuellen Kindesmissbrauch im Wandel der Zeit (9 von 13). Antiklerikalismus und Radio

Es bedarf sicherlich einer eingehenden Untersuchung der europäischen Gesetzgebung im XIX Jhdt. um die These Tapsells vom Aufstieg des Antiklerikalismus zu verifizieren oder zu falsifizieren. Mit anderen Worten: Stimmt es wirklich, dass die staatliche Gesetzgebung …

Mandatsbeschränkung bei den Movimenti oder die Revolution frisst ihre Kinder

Wie La Nuova Bussola Quotidiana informiert und katholisches.info wiedergibt, ordnete Franziskus mit dem Generaldekret des Dikasteriums für die Laien, die Familie und das Leben, dass bei den Neuen geistlichen Gemeinschaften oder Bewegungen eine Mandatsbeschränkung ihrer …

Kieran Tapsell, Das Kirchenrecht über den sexuellen Kindesmissbrauch im Wandel der Zeit (8 von 13). Priester und Konkordate

Es ist einigermaßen schockierend zu erfahren, dass in vielen Konkordaten des XX. Jhds für Geistliche geringere Strafen bei Regierungskriminalität als für Laien vorgesehen sind. Damals konnten Priester noch politisch tätig werden und ließen sie sich …

Priester „ein ontologisch gewandeltes Wesen” – stimmt das?

Obwohl der bei uns vorgestellte Aufsatz von Tapsell des höchsten Lobes würdig ist, so enthält er einen Fehler oder eine Ungenauigkeit, die hiermit korrigiert wird. Der australische Jurist meint, dass die Sicht von der ontologischen …

Kieran Tapsell, Das Kirchenrecht über den sexuellen Kindesmissbrauch im Wandel der Zeit (7 von 13). Crimen Sollicitationis 1922

Es wird hart werden, denn wir werden Dinge erfahren, die wirklich erschütternd sind und jeden Katholiken an seiner Kirche zweifeln lassen. Welche Dinge? Nein, nicht, dass Menschen schwer sündigen und andere diese Missetaten decken, sondern, …

Kieran Tapsell, Das Kirchenrecht über den sexuellen Kindesmissbrauch im Wandel der Zeit (5 von 13). Der kulturelle Wandel im XIX. Jhdt.

Wann begann das Mauscheln und das Unter-den-Teppich-Kehren? Lange vor dem Konzil und sogar dem Ersten Vatikanischen Konzil (1870), nämlich im Jahre 1842. Diese Gesetzgebung handelte vom rein kirchlichen Vergehen, gleichsam von einem Amtsdelikt. Es geht …

Kieran Tapsell, Das Kirchenrecht über den sexuellen Kindesmissbrauch im Wandel der Zeit (4 von 13). Entwicklung vom XII. bis ins XVIII. Jahrhundert.

Wenn man die unten angegebenen Fälle und Bestimmungen liest, dann weiß man, dass es früher auch alles gegeben hat. Mönche, die miteinander sich der Sodomie ergaben, Kanoniker, die Chorknaben vergewaltigten oder Priester, die sich Stricher …

Kieran Tapsell, Das Kirchenrecht über den sexuellen Kindesmissbrauch im Wandel der Zeit (2 von 13). Recht und Kultur. Kirchenrecht IV. bis XI. Jhd.

Die reziproke Beeinflussung zwischen Recht und Kultur sowie Kultur und Recht ist nicht zu überschätzen. Wenn sich die Kultur ändert, siehe die Abschaffungs des „Schwulenparagraphs“ § 174 oder des „Abtreibungsparagraphs“ § 218 im deutschen Strafgesetzbuch. …

Kieran Tapsell, Das Kirchenrecht über den sexuellen Kindesmissbrauch im Wandel der Zeit (1 von 13). Frage des Konzepts

Der unten aufgeführte Aufsatz von Kieran Tapsell, einem australischen Zivilrechtler und Theologen, ist samt seinen Quellen mit keinem Gold aufzuwiegen. Wissenschaftlich, objektiv und korrekt. Und noch einmal lernen wir, dass die Laien in der Kirche …

Missbrauchsstudie der DBK oder außer Spesen nichts gewesen! (5 von 5)

Welches Täterprofil? Bevor wir unsere eigene theologische Analyse der Missbrauchsproblematik vorstellen werden, so wollen wir hier die Befunde der MHG-Studie zitieren (S. 22), welche natürlich von psychologisierenden Weltmenschen erstellt wurde. Daher wird anschließend eine Übersetzung …