Der Einzel-Pass für den schnellen Leser

Es kommt manchmal vor, dass einzelne Leser ausschließlich an einen einzelnen Beitrag interessiert sind, der meistens etwas Skandalträchtiges wie etwa die vatikanische Homo-Sodo- Mafia im Titel hat. Wir wollen hier nicht mit Skandalen Geld verdienen und sich einer breiten Leserschaft erfreuen, die froh ist irgendwo nachtreten zu können, denn das machen schon andere. Aber wir werden jetzt dazu übergehen einzelne, längere und arbeitsaufwändigere Beiträge sowohl zum Lesen als auch zum Download anzubieten. Gezahlt wird gesondert und zweimal für die Außenstehenden. Unsere Abonnenten und Besitzer der zeitlichen Zugänge zahlen nur für den Download der PDF Datei, falls Sie dies wünschen. Der Einzel-Pass kostet zur Zeit nur 0,99 € und kann bequem per PayPal oder Kreditkarte beglichen werden.

Wir verzeichnen doch öfters einen Zuwachs von Lesern, die scheinbar nur durch den Titel angezogen sind, aber dennoch nicht mal den Tageszugang kaufen wollen. Denen soll hiermit geholfen werden, denn sie zahlen nur dafür, was sie wirklich interessiert. So machen es auch viele online Zeitungen, an denen wir uns richten.

Es liegt uns daran Kunden zu gewinnen und zu halten und die Schnorrer fernzuhalten. Bei manchen Menschen, stellen wir uns aber wirklich die Frage, wie sie auch sonst im Leben zurechtkommen. Manche buchen den Gratiszugang und hoffen alles auch die neuesten Beiträge umsonst lesen zu können, was natürlich nicht klappt. Wir wollen und müssen ja auch leben. Zwar ist heute zu lesen, dass die katholische Kirche in Deutschland sowohl eine Rekordzahl an Mitgliedern verloren hat als auch Rekordeinnahmen an Kirchensteuer hatte, sodass sie immer mehr Geld verdient, je mehr Sekunden Sie verliert, aber dieses Geschäftsmodell funktioniert in der freien Wirtschaft nur selten. Bei uns zahlen Sie für eine Leistung, die sie auch wirklich beziehen.

Sharing is caring!

Kommentar verfassen