Die schlechten Päpste oder wider den päpstlichen Positivismus (3 von 5)

Der hegelianisch-metaphysische Unterbau des päpstlichen Positivismus Da ist der gute Jesuit, der sich die Angleichung der Kirche an die weltliche Schwulenbewegung wünscht, indem er sagt:…

Abonnieren Sie, um weiterzulesen. Bei Online-Abos 7 Tage Probelesen gratis. Login hier.

 Lesen Sie unsere Gratis-Beiträge und besuchen Sie den Online-Shop.

 Unsere Abos - unsere Preise - unsere Video-Tutorials.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


%d Bloggern gefällt das: