Eine Seuche, oder? Ein skeptischer Blick: die Statistik

Obwohl die Regale in den Lebensmitteldiscountern leer werden und Toilettenpapier zur neuesten Umtauschwährung wird, so bleibt DSDZ (der Schreiber dieser Zeilen) weiterhin skeptisch und fragt sich, ob es den angeblich tödlichen Coronavirus tatsächlich gibt oder es sich dabei um eine staatlich gesteuerte, mediale Hoax handelt.

Was sehen wir eigentlich?

Wir sehen keine Leichenberge, sondern nur leere Straßen, da fast überall in Europa jetzt ein Ausgehverbot verhängt wurde. Es ist kein Wunder, wenn immer mehr Menschen panisch werden, wenn sie in den Medien, die sich während der sogenannten “Flüchtlingskrise” so lügnerisch erwiesen haben, nichts anderes sehen. Wir sehen nämlich nur die virtuelle Wirklichkeit, die uns gezeigt wird, nicht die Wirklichkeit selbst. Die Grippewellen gibt es immer im Frühjahr und im Herbst und wenn man alle Grippenpatienten zu Coronavirus-Patienten umetikettiert, dann ist die Seuche tatsächlich groß.

Wie viele Menschen sind angeblich gestorben?

Will man der Statistik der Berliner Morgenpost glauben, so waren es in Deutschland bislang (bis 15:43 Uhr am 21. März 2020) angebliche 73 Todesfälle, bei angeblich 21.483 Infizierten, in einem Land mit angeblich 83.1 Millionen Einwohnern. Die Bevölkerungsanzahl in Deutschland wird wahrscheinlich höher sein, weil viele Menschen hier illegal und unangemeldet verweilen. Nach der Ansicht von DSDZ sind die jetzigen Vorsichtsmaßnahmen völlig übertrieben und sie wären angebracht, wenn die Anzahl der Seuchentoten mindestens 100.000 betragen würde. Die wirtschaftlichen Schäden sind immens und vielleicht müssen sich die militärischen und staatlichen Lagervorräte durch die angebliche Seuche räumen, damit man neue staatlichen Aufträge für Gasmasken, Gesichtsmasken, Toilettenpapier, Konserven etc. ausschreiben kann, da sie im Krieg nicht verbraucht wurden.

In Italien einem Jahr alle einem Land mit 60.48 Millionen Einwohnern sind angeblich 4032 Menschen an Corona Virus gestorben.

Sind Sie wirklich an Corona Virus gestorben oder sind sie nachträglich zu den Opfern hinzugefügt worden?

Wir wissen es nicht.

Wie alt waren sie als sie starben?

Wir wissen es nicht.

Welche Vorerkrankungen hatten sie?

Wir wissen es nicht.

In China, das 1,42 Milliarden Einwohner besitzt sind angeblich an Corona Virus 3259 Menschen gestorben und zwar in einer Provinz, wo man von lautem Smog keinen blauen Himmel sieht.

War dieser Grund ausreichend um eine globale Pandemie auszurufen?

Unserer Meinung nach nicht. Wenn man davon ausgeht, dass sich Seuchen, d. h. richtige Seuchen flächenartig wie Waldbrände ausbreiten, so stellt uns doch die Karte der Corona Virus Ausbreitung auf der Welt vor einige Rätsel.

  • Warum China und Iran?
  • Warum Südkorea?
  • Warum gerade Italien?
  • Warum das gut ernährte und mit vielen Krankenhäusern abgedeckte Europa?
  • Warum nicht Afrika?
  • Warum keine Hungerregionen?
  • Warum nicht der Rest Asiens?

Die Antwort kann recht einfach sein. Weil man in China, in Iran, in Europa und auch in den USA hatten bestimmte Tests einsetzt, die eine angebliche Krankheit nachweisen, die es gar nicht gibt. Wir dann aber jeder Grippetote über 80 zu einem Coronatoten deklariert, wie es damals mit Aids der Fall war, dann haben wir eine Seuche, die es gar nicht gibt.

Worum geht es wirklich?

Das wissen wir nicht, wir können nur mutmaßen. Aber es gibt die folgenden Möglichkeiten:

  1. Verbreitung von Angst und Schrecken
  2. Praktische Abschaffung des katholischen Gotteskultes
  3. Vorbereitung einer Weltregierung
  4. Abschaffung des Bargeldes

ad 1.

Wenn die Menschen längere Zeit in Angst leben, dann werden sie paranoid und treffen wenig rationale Entscheidungen, wie die Einwilligung zur Beschränkung ihrer persönlichen Freiheit und die Zustimmung zu einer totalitären oder quasi totalitären Regierung.

 

ad 2.

Dies scheint der eigentliche Grund zu sein, da gerade das an Kirchen reiche Italien den größten Seuchenherd zu bilden scheint. Dazu schreiben wir aber in einem eigenen Beitrag.

 

ad 3.

Es scheint, dass der Ausnahmezustand auf der ganzen Welt jetzt aufgrund der Entscheidung der Weltgesundheitsorganisation, einer Organisation des UNO durchgeführt wird. Die Regierungen verlieren jetzt völlig ihre Eigenständigkeit, falls sie vorher irgendwelche hatten.

ad 4.

Man kann zur Zeit kaum mit Bargeld zahlen noch welches abheben. Vielleicht erfahren wir, dass die angeblichen Coronavirustoten sich durch den Kontakt mit Bargeld angesteckt haben. Durch die Aufhebung des Bargeldes kann man jeden vielmehr überwachen und wirtschaftlich erpressen, da man alles elektronisch überwachen kann.

Die Lage bereits spannend, wenn man die Nerven behält sie objektiv zu betrachten.

Tradition und GlaubenAbos und Preise

Automatisches Digitalabo – 19,99 € im Monat (Karte oder Paypal)

Manuelles Abo 1 – 59,99 € für 3 Monate (Banküberweisung)

Manuelles Abo 2 – 89,99 € für 6 Monate (Banküberweisung)

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen