FSSPX deckt Homo-Pädo-Priester 2

Trotz vieler Zeugen, Zeugnisse und Beschwerden über das homosexuelle Verhalten von Carlos Urrutigoity unternahmen die Piusoberen nichts, obwohl sie nachweislich Bescheid wußten. Bischof de Galarreta setzte ihn noch in einem Sommer-Camp mit männlichen Jugendlichen ein. Exakt dieselbe Vorgehensweise wie in der viel geschmähten “Konzilskirche”: Wegsehen, Weghören, Befördern, die Opfer entsorgen. Worin ist denn die FSSPX besser?

 

Mehr im Paybeitrag:

Patrick Odou, FSSPX deckt Homo-Pädo-Priester (2 von 4)

Tradition und GlaubenAbos und Preise

Automatisches Digitalabo – 19,99 € im Monat (Karte oder Paypal)

Manuelles Abo 1 – 59,99 € für 3 Monate (Banküberweisung)

Manuelles Abo 2 – 89,99 € für 6 Monate (Banküberweisung)

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen