FSSPX vertuschte Missbrauch

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei dem Blogger und Gläubigen der Piusbruderschaft und Kirchfahrter Archangelus bedanken. Ohne seine Kommentare und Inspiration (Tertium non datur) wäre die Thematik der Piusbruderschaft auf unserem Blog nicht zur der richtigen Geltung gekommen. Vergelt’s Gott!

Obwohl die Piusbruderschaft den Anspruch erhebt das wahre katholische Priestertum zu vertreten, duldete sie jahrelang in ihren eigenen Reihen wissentlich einen homosexuellen Missbrauchstäter  – Pater Carlos Urrutigoity bevor dieser seine „Karriere“ ab 1998 in der Amtskirche fortsetzte, wo er leider Gottes immer noch wirkt. Hätte sich die FSSPX seiner früher entledigt, so wäre es zu all dem Leid gar nicht gekommen.

[wpedon id=“18960″ align=“left“]

Mehr im Paybeitrag:

Tradition und Glauben – Angebot

7 Tage Probelesen, Kredit- oder Debitkarte:

Online-Abos: Monatsabo – 14,99€ Jahresabo – 149,99€

Banküberweisung im Voraus:

Offline-Abos: 3 Monate – 49,99€ 6 Monate – 89,99€

12 Monate – 169,99€

Bis zu 6 Personen, Kredit- oder Debitkarte:

Familien-Abos: Monatsabo – 69,99€ Jahresabo – 499€

Jetzt mit Print-Möglichkeit!

Besuchen Sie unseren Online-Shop

Zum Download für Abonnenten geht es hier:

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: