Tradition und Glauben

Gänswein hat sich liften lassen – kurz vor dem Begräbnis

Erzbischof Gänswein hat sich vor Benedikts Begräbnis liften lassen. Wir erklären, warum.
Beitrag hören
5/5 - (4 Stimmen)

Lese-Vorlesezeit: 3/6 Min

Als DSDZ [der Schreiber dieser Zeilen] heute einen Beitrag von Taylor Marshall (12:18) schaute, so stellte er fest, dass sich Georg Gänswein, auch George Clooney des Vatikans genannt, offensichtlich liften lassen hat.

Das bestätigt auch dieser Film, wo die Gesichtsschwellung, die „ein bis zwei Tage nach dem Eingriff besonders stark ist“ noch sichtbar erscheint.

Wohingegen „Clooney des Vatikans“ noch vor kurzem ganz normal, d.h. dem Alter entsprechend ausgesehen hat, keine festgetackerten Augenbraunen hatte und sein Gesicht weniger starr wirkte:

Warum lässt sich ein 67-jähriger Mann liften? Ist er schwul?

DSDZ kommt der Vergleich mit einer, ehemals schönen Witwe, in dem Sinn, die ihr Äußeres optimieren möchte, um beim Begräbnis sich einen neuen Ehemann oder „Sponsor“ anzulachen. Ob es gerade vor dem Begräbnis der günstigste Augenblick ist diesen Eingriff durchführen zu lassen, da alle Kameras der Welt auf Gänswein gereichtet sein werden und absolut jedem das Lifting auffallen wird, steht auf einem anderen Blatt.

Sollte eine Witwe nicht hässlich, leidend und in Tränen aufgelöst sein? Vielleicht wissen die Kardashians oder Hollywood Wives Bescheid, wie sich das Verhältnis zwischen Begräbnis, Lifting, Männerfang und Anstand gestaltet. Vielleicht haben sie den schönen George beraten und er hat es gemacht.

DSDZ glaubt tatsächlich nicht, dass ein Mann gezwungenermaßen schwul sein muss, wenn er sich liften lässt (Dieter Bohlen, Berlusconi, David Hasselhoff etc. ). Dieser Mann ist aber sehr auf sein Aussehen bedacht, weil dies sein Kapital ist, wie im Showbiz oder in der Politik der Fall ist. Natürlich ist es lächerlich, aber geduldet.

Nachher – Januar 2023

Aber rechnet Gänswein jetzt dermaßen im Rampenlicht zu stehen, dass er sich „optisch optimiert“, um es so zu formulieren? Und gerade vor dem Begräbnis? Hat er vor den „Wanderzirkus“ für Konservative und Tradis zu bedienen, wie es bereits Burke, Schneider und Müller tun, über Fatima erzählen, und darüber, dass Benedikt es doch gut meinte und doch nicht so konnte, wie er wollte? Aber für diese Zielgruppe ist das Lifting genau das Falsche.

Hat er vor als Influencer auf youtube oder tic toc durchzustarten? Aber dafür gibt es doch Licht und Maske. Plant er eine Diözese in Deutschland zu übernehmen? Das werden die deutschen Bischöfe nicht wollen, wie schon vor Jahren David Berger schrieb. Ist er noch überhaupt zurechnungsfähig?

Er tut DSDZ leid. Er ist alt, weiß, dass sein Hauptkapital sein gutes Aussehen ist oder gar sein ganzes Kapital. Er möchte irgendwie weiterkommen und setzt darauf, was ihn ausmacht, der Bello Giorgio. Wahrscheinlich können sich Männer und einigermaßen intelligente Frauen gar nicht vorstellen, wie es ist, wenn das Aussehen wirklich alles ist. Welche Ängste und Unsicherheiten hat man da auszustehen, wenn es abwärts geht und man vielleicht sich um neue Stellen bewerben muss.

Denken Sie an eine alternde Film-Diva, wie die im Sunset Boulevard. Sie hofft, dass die vielen OPs es rausreißen werden. Aber gerade in diese Liga stellt sich Gänswein selbst, indem er sich überhaupt liften lässt und dazu noch zu solch einem ungünstigen Zeitpunkt.

Wo ist die Trauer? Die Spiritualität? Die Askese? Das intellektuelle Vermächtnis des „Mozarts der Theologie“? Er zeigt uns wirklich sehr deutlich, dass er überhaupt nicht der ist, für den ihn all die Marias-Katharinas dieser Welt halten. Weder fromm, noch tiefgründig, noch intelligent. Das Liften spricht eine andere Sprache: eitel und dumm.

Was viele Noch-Gläubige nicht wahrhaben wollen. Es ist ganz anders als man sich wünschen würde und es trifft das ein, was Martel in seinem „Sodom“ beschreibt. Es gibt im Vatikan keine frommen Priester und schon gar nicht in der päpstlichen Umgebung. Sonst hätten sie es bis dahin gar nicht geschafft. Gänswein bestätigt all Gerüchte um seine Person (siehe Berger) und in der Zukunft wird noch viel mehr an die Oberfläche dringen. Amen.

Stimmen Sie ab:

Gänswein Lifting

Hat sich Gänswein liften lassen?

Ihre Paypal-Spende

Möchten Sie uns unterstützen? Wählen Sie einen Betrag. Bei der Übernahme der Paypal-Gebühren kommt mehr bei uns an. Vergelt’s Gott, wir beten für Sie!

10,00 €

Tradition und Glauben – damit die Kirche wieder schön wird

Weiterlesen für Abonnenten:

Online-Abos

Monatsabo 4,99 € mit 3 Tage Probelesen – Jahresabo 49,99 € mit 7 Tage Probelesen

Kredit- oder Debitkartenzahlung

Offline-Abos

3 Monate 16,99€ 6 Monate 33,99€ 12 Monate 66,99€

Banküberweisung im Voraus

Familien-Abos

Monatsabo 29,99€ Jahresabo 299€

Bis zu 6 Personen, Kredit – oder Debitkartenzahlung

Alle Beiträge, mit Vorlese- und Kommentarfunktion und Print-Möglichkeit!

Mehr Info finden Sie hier und hier

Translate

Werbung

Letzte Beiträge

Letzte Beiträge

Kommentare

Top Beiträge

Hilary White, Vatikan untersucht die Herolde des Evangeliums: eine warnende Erzählung (4 von 5)
Mit Schleier in der Messe. Welche Regeln sind zu beachten?
Sind FSSPX/Neokatechumenat Sekten? Der ultimative Test.
Fäkalientaucher oder der vatikanische Missbrauchsgipfel
27. Januar: Fest des heiligen Bekenner-Bischofs und Kirchenlehrers Johannes Chrysostomus
Kard. Sodano ist Mongolfiera aus Martels „Sodom“

Archive

Gesamtarchiv
Monatsarchive

Beitrag teilen

Werbung

UNSERE pRODUKTE

Werbung

Spenden

Ihre Paypal-Spende

Möchten Sie uns unterstützen? Wählen Sie einen Betrag. Bei der Übernahme der Paypal-Gebühren kommt mehr bei uns an. Vergelt's Gott, wir beten für Sie!

€10,00

Blogstatistik

Kommentar- und Printfunktion nur für Abonnenten.

  • 598.746 Besuche

You cannot copy content of this page

error: Content is protected !!