"Unterscheidung der Geister" Premium-Archiv:

Kard. Bona: Die Unterscheidung der Geister. (51). Über den göttlichen Geist (xiii). Wirkungen von der Natur abhängig

Da Gott überweltlich, transzendent und überaus gut ist, deswegen passt sich sein Geist der Natur eines guten Menschen so an, dass der gute Mensch den Geist Gottes als sanft, angenehm und friedlich empfindet. Beim bösen Geist und guten Menschen ist es umgekehrt. Von den Guten wird der böse Geist als…


Login


Für dich vielleicht ebenfalls interessant...