Tradition und Glauben

Kard. Bona, Die Unterscheidung der Geister. (7) Gebet um Gnade der Geistesunterscheidung

Beitrag hören
Bewerten Sie den post

Das unten angeführte, wunderbare Gebet von Kardinal Bona um Gnade und Erleuchtung des Heiligen Geistes ist nicht nur ein Zeugnis von tiefer Frömmigkeit, sondern auch der richtigen Theologie, welche klar macht, dass der Mensch ohne Gnade zu nichts Gutem und Übernatürlichen fähig ist. Sine tuo numine, nihil es in homine, nihil es innoxium – „ohne Dein lebendig Wehn, kann im Menschen nichts bestehn, kann nichts heil sein noch gesund“, wie die Pfigstsequenz sagt. Natürlich gilt im Katholizismus kein sola gratia– „Gnade allein“, denn der Mensch muss schon mitwirken. Aber die Gnade kommt unseren Taten zuvor und unterstützt sie, wenn wir um sie beten und bitten. Leider wird in der nachkonziliaren Theologie kaum über Gnade gelehrt, denn Rahner soll ja angeblich den Unterschied zwischen Natur und Übernatur aufgehoben haben, was natürlich kompletter Quatsch ist. Wir leben also in einem praktischen Pelagianismus, bei dem wir mehr oder weniger annehmen, dass wir es sind, die wirken. Wir wirken zwar auch, aber mit. Deswegen sollte man sich immer daran erinnern, wenigstens in Stoßgebeten, Gott um die Gnade für das Tageswerk und die Standespflichten zu bitten. Kardinal Bona macht es uns allen vor.

Kapitel I

Zweck dieses Buches – Wie schwer die Unterscheidung der Geister sei und woher solches komme – Hohe Nothwendigkeit derselben – Mannigfaltige und traurige Verirrungen, die aus Ermangelung derselben entstehen – Gebet um Erlangung derselben.

 Beim Klicken wird die Ansicht vergrößert.

Bona dt 5.1
Bona dt 5.2

Bona dt 5.3

Translate

Werbung

Letzte Beiträge

Letzte Beiträge

Kommentare

Top Beiträge

Hl. Katharina von Genua: Traktat über das Fegefeuer (1 von 21)
Christine Niles, FSSPX gewährte Pädophilen wiederholten Zugang zu Jungen (2 von 3)
Laura Calister, 50 einfache Schritte, einen Schleier bzw. eine Mantilla zu  tragen
Katholische Engellehre: (33). Die bösen Geister, ihre Sünde und ihre Sturz. (3) Biblische Aussagen
27. August: Fest des heiligen Bekenner sie Joseph Calasanz
Katholische Engellehre: (17) Die natürlichen Eigenschaften und Kräfte der Engel. Dauer der Engel (i)

Archive

Gesamtarchiv
Monatsarchive

Beitrag teilen

Werbung

UNSERE pRODUKTE

Werbung

Spenden

Ihre Paypal-Spende

Möchten Sie uns unterstützen? Wählen Sie einen Betrag. Bei der Übernahme der Paypal-Gebühren kommt mehr bei uns an. Vergelt's Gott, wir beten für Sie!

€10,00

Blogstatistik

Kommentar- und Printfunktion nur für Abonnenten.

  • 588.224 Besuche

You cannot copy content of this page

error: Content is protected !!
Neue Abo-Preise

Monatsabo nur 4,99 €
Jahresabo nur 49,99 €
Zugang zu allen Beiträgen, mit Print-Möglichkeit.
So günstig wie nie - gegen die Krise.