Kardinal Burke: Es gibt einfach keine Kardinäle, ok?

Wie Kardinal Burke am 6. März im Interview mit Edward Pentin im National Catholic Register unumwunden zugab, gibt es einfach in Rom keine Kardinäle, die Franziskus herausfordern und kritisieren könnten. So lesen wir folgendes: Pentin: Warum besucht eine Gruppe des Kardinalskollegiums nicht den Heiligen Vater und appelliert an ihn, den Kurs zu ändern oder ihre Missbilligung über die Richtung auszudrücken, in die die Dinge gehen?…

Voller Zugang nur für Abonnenten. Registrieren Sie sich, um weiterzulesen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


%d Bloggern gefällt das: