Kirchenrecht über Kindesmissbrauch Premium-Archiv:

Kieran Tapsell, Das Kirchenrecht über den sexuellen Kindesmissbrauch im Wandel der Zeit (4 von 10). Entwicklung vom XII. bis ins XVIII. Jahrhundert.

Wenn man die unten angegebenen Fälle und Bestimmungen liest, dann weiß man, dass es früher auch alles gegeben hat. Mönche, die miteinander sich der Sodomie ergaben, Kanoniker, die Chorknaben vergewaltigten oder Priester, die sich Stricher leisteten. Was war der Unterschied? Die Bestrafung: Verbrennung am Scheiterhaufen, Garotte, Hängen, Köpfen, Galeeren in…


Login


Für dich vielleicht ebenfalls interessant...