Tradition und Glauben

Rein geistige Natur der Engel in der Schrift und bei den Kirchenvätern

Beitrag hören


Bewerten Sie den post

Die Heilige Schrift bezeichnet die Engel als reine „Geister“, sodass man ihre Unkörperlichkeit annehmen kann, im Gegensatz z.B. zum vergeistigten auferstandenen Leib Christi. Die Engelserscheinungen sind kein Gegenbeweis für die Unkörperlichkeit der Engel, da sich diese materialisieren können, was sowohl die guten als auch die gefallenen Engel betrifft. Da die Kirchenväter von verschiedenen philosophischen Prämissen ausgingen (Stoizismus, Platonismus), so ist die Lehre über die Unkörperlichkeit der Engel bei ihnen nicht deutlich vorhanden.

Mehr, samit Zitationen und Quellen, lesen Sie im Paybeitrag:

Katholische Engellehre: Rein geistige Natur der Engel (7) Hl. Schrift und Väterlehre darüber (ii)

Beitrag hören
Bewerten Sie den post

Zum Download für Abonnenten geht es hier:

Translate

Werbung

Letzte Beiträge

Letzte Beiträge

Kommentare

Top Beiträge

Dariusz Oko knickt ein
Ist Benedikt die „Queen Mum“ des Vatikans oder der Cölestin–Benedikt-Vergleich
Freitag innerhalb der Oktav von der  Himmelfahrt Christi
Samstag innerhalb der Oktav von der  Himmelfahrt Christi

Archive

Gesamtarchiv
Monatsarchive

Beitrag teilen

Werbung

UNSERE pRODUKTE

Werbung

Spenden

Ihre Paypal-Spende

Möchten Sie uns unterstützen? Wählen Sie einen Betrag, indem Sie die Einheit 10 € mit der Anzahl im Kästchen multiplizieren. Vergelt's Gott!

€10,00

Blogstatistik

Kommentar- und Printfunktion nur für Abonnenten.

  • 579.767 Besuche
You cannot copy content of this page
error: Content is protected !!