Richtlinien und Quellen der Mystik

Leider sind die meisten Menschen, die sich mit Thema Mystik befassen und vielleicht selbst über ein spirituelles Leben verfügen, völlig irrational. Das ist aber schlecht, denn in der mystischen Entwicklung gibt es genau solche Richtlinien wie beim Raketenbau und -start. Berücksichtigt man manches nicht, dann stürzt die Rakete ab, was Elon Musk schon mehr als einmal erlebt hat. Wenn es Gott gibt und er selbst eine objektive Norm ist und diese Norm in seiner Schöpfung, im natürlichen und übernatürlichen Bereich vorgibt, so muss es auch klare Regeln geben, wie man zu Gott kommt. Diese Regeln sind doch tatsächlich in den Richtlinien der katholischen Mystik vorhanden, wie sie Pater Poulain SJ sehr kompetent darlegt und mit Quellentexten untermauert. So kann man erfahren, ob das, was man selbst erfährt von Gott kommt, wie fortgeschritten man ist, was man zu tun und zu lassen hat und wohin das Ganze führen wird.

Mehr im Paybeitrag:

Augustin Poulain SJ, Die Fülle der Gnaden. (38). Quellenbelege zum Gebet der Ruhe (i)

Tradition und Glauben – Angebot

7 Tage gratis lesen – testen Sie uns!

Monatsabo nur 19,99 € im Monat

Jahresabo nur 149,99 € im Jahr

Jetzt mit Print-Möglichkeit!

Besuchen Sie unseren Online-Shop

Zum Download für Abonnenten geht es hier:

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: