Zeigt 8 Resultate(s)

Katholische Engellehre: (40). Die bösen Geister, ihre Sünde und ihr Sturz. (5) Folgen und Strafen der Engelsünde (ii) Verhärtung

Verhärtung des Willens In seiner Jugend ist der Schreiber dieser Zeilen mit Ereignissen in Berührung gekommen, welche ihm klar machten, dass es Menschen gibt, die das Böse um des Bösen Willens tun. Sie wissen, dass es böse ist, sie wissen, welchen Schaden sie anrichten, sie wissen, welche Konsequenzen und Opfer sie deswegen erleiden und erleiden …

7. Oktober – Maria vom Rosenkranz

Rosenkranz beten – den Teufel ärgern Hier ist ein Beitrag aus dem Jahre 2016, der in Nichts an Aktualität eingebüßt hat. Viele Leute, die sich nicht auskennen, meinen, dass der Rosenkranz der beste Exorzismus sei. Dies stimmt sehr bedingt bis gar nichts. Denn: Exorzismen hat es in der Kirche schon immer gegeben, auch bevor der …

Rosenkranz beten – den Teufel ärgern

  Hier ist ein Beitrag aus dem Jahre 2016, der in Nichts an Aktualität eingebüßt hat. Viele Leute, die sich nicht auskennen, meinen, dass der Rosenkranz der beste Exorzismus sei. Dies stimmt sehr bedingt bis gar nicht. Denn: Exorzismen hat es in der Kirche schon immer gegeben, auch bevor der hl. Dominikus (gest. 1221) den …

Katholische Engellehre: (34). Die bösen Geister, ihre Sünde und ihr Sturz. (4) Sünde der Engel war Superbia (i)

II. Die Sünde der Engel war eine Sünde der Hoffart (supérbia) (Sententia longe communior) Die meisten Theologen hielten fest, dass die Sünde der Engel in der Hoffart oder im Stolz bestand. Die Dogmatik von Diekamp-Jüssen verwendet den Begriff „Hoffart“, welches ein älteres Synonym für das Wort „Stolz“ darstellt und weiter deutsche Entsprechungen stellen die Wiedergabe …

Katholische Engellehre: (26). Der Urzustand der Engel und ihre Prüfung. (ii) Alle Engel wurden geprüft.

II. Alle Engel hatten eine sittliche Prüfung zu bestehen. Conclusio theologica bezüglich der gefallenen Engel, sententia nunc communis bezüglich der guten Engel. 1. Die gefallenen Engel sind dem Dogma gemäß durch eigene Schuld böse geworden und der Verdammnis anheim gefallen (Later. IV, Denz. 428 f/800 f.; Mt 25,41). Eine sittliche Prüfung ist daher die notwendige …