Katholische Engellehre: (49). Zustand und Wirksamkeit der bösen Geister vor dem Weltgericht (IV). Besessenheit ungleich Psychiatrie (v)

Das Exorzistat: vom Charisma über Weihe bis zur einem bischöflichen Auftrag „Nach den Angaben der Väter war die Besessenheit und deren Heilung durch charismatische begabte Christen, bzw. seit dem dritten Jahrhundert durch die Exorzisten, sehr …

Katholische Engellehre: (48). Zustand und Wirksamkeit der bösen Geister vor dem Weltgericht (IV). Biblischer Hintergrund der Besessenheit (iv)

Besessenheit ist biblisch bezeugt und diese infrage zu stellen, bedeutet die Historizität und Authentizität der Heiligen Schrift infrage zu stellen. a) Die Heilige Schrift bezeugt deutlich manche Fälle von Besessenheit, welche klar und deutlich von …

Katholische Engellehre: (46). Zustand und Wirksamkeit der bösen Geister vor dem Weltgericht (III). Verursachung physischer Übel (ii).

Laut der katholischen Lehre kann der Teufel auch die sogenannten physischen Übel (malum physicum) verursachen. Was sind aber physische Übel (malum physicum)? Das physische Übel (malum physicum) stellt den Gegensatz vom moralischen Übel (malum morale) …

Katholische Engellehre: (42). Die bösen Geister, ihre Sünde und ihr Sturz. (5) Folgen und Strafen der Engelsünde (iii) Ewige Verdammnis

Die dritte und letzte Strafe und Folge der Engel Sünde lautet nach Diekamp-Jüssen wie folgt: 3. Die ewige Verdammnis, das ist der ewige Ausschluss von der seligen Anschauung Gottes und die ewige Verstoßung in einen …

Katholische Engellehre: (41). Die bösen Geister, ihre Sünde und ihr Sturz. (5) Folgen und Strafen der Engelsünde (ii) Verhärtung

2. Vollständige Verhärtung und Verstocktheit des Willens, die sowohl in Unbußfertigkeit als auch die Absicht, stets Böses zu handeln, in sich schließt. Unwiderruflichkeit der Entschlusskraft Im letzten Abschnitt haben wir die göttliche Gerechtigkeit als „die …

Katholische Engellehre: (27). Seligkeit der Engel, ihre Aufgaben und ihre Verehrung. (i) Ihre Seligkeit

Die Seligkeit der Engel im Himmel, ihre Aufgaben und die ihnen gebührende Verehrung I. Die Engel, welche sich in der Prüfung bewerten, sind alsbald mit der ewigen Seligkeit belohnt worden. (Sententia certa) Nach Matthäus 18,10 …

Katholische Engellehre: (26). Der Urzustand der Engel und ihre Prüfung. (ii) Alle Engel wurden geprüft.

II. Alle Engel hatten eine sittliche Prüfung zu bestehen. Conclusio theologica bezüglich der gefallenen Engel, sententia nunc communis bezüglich der guten Engel. 1. Die gefallenen Engel sind dem Dogma gemäß durch eigene Schuld böse geworden …

Katholische Engellehre: (24) Die natürlichen Eigenschaften und Kräfte der Engel. Willen der Engel (iii) Er ist sehr mächtig.

3. Dem Willen der Engel steht eine große Macht zu Die Heilige Schrift (z. B Kol 1,16) verweist auf diese Tatsache durch die vielen Namen, die den Engel zustehen etwa Kräfte (virtutes), Mächte (principatus), Herrschaften …

Katholische Engellehre: (23) Die natürlichen Eigenschaften und Kräfte der Engel. Willen der Engel (ii) Er ist entschieden und unveränderlich.

2. Die Entschließungen der Engel vollziehen sich ohne unentschiedenes Schwanken und sind unabänderlich Während wir Menschen bei Entscheidungen hadern und zaudern, sie vor uns hin und her schieben und aufschieben entscheiden die Engel sofort und …

Katholische Engellehre: (21) Die natürlichen Eigenschaften und Kräfte der Engel. Erkenntnis der Engel (III) Sprache der Engel

Engelswissen und Besessenheit Es stellt sich wiederum die Frage, worin der eigentlich praktische Wert des Wissens um das Wissen der Engel besteht. Er besteht darin paranormale Phänomene erklären zu können und den eigenen geistlichen Kampf …

Katholische Engellehre: (18) Die natürlichen Eigenschaften und Kräfte der Engel. Dauer der Engel (ii)

Die Dauer der Engel ist relativ sukzessionslos Die Thematik der relativen Sukzessionslosigkeit der Engel kommt explizit beim Thema des Engelfalles zum Tragen. Denn wenigstens dort müssen sich zwei zeitliche Augenblicke abgespielt haben: (1) der Augenblick …

Katholische Engellehre: (15) Die natürlichen Eigenschaften und Kräfte der Engel I. Ihr Verhältnis zum Raum und Zeit (i) Theorie

Die Engel sind nicht circumscriptive, wohl aber definitive im Raum Der theoretische Teil Ihr Verhältnis zu Raum und Zeit Die Engel sind nicht circumscriptive, wohl aber definitive im Raum. Heute werden wir uns mit einer …