Erzbischof Vigano: Kommentar zu Traditionis Custodes (6 von 6). Bedrohliche Normalität

Erzbischof Vigano hat Unrecht. Es gibt keine Opposition, die sich organisieren würde oder könnte, weil es keine mutigen Prälaten gibt, die sich aufs Minenfeld werden würden. Es bleibt bei Erklärungen, Schriften und beim Warten auf …

Erzbischof Vigano: Kommentar zu Traditionis Custodes (5 von 6). Weitere Widersprüche

Erzbischof Vigano zieht hier kirchlich-politische Parallelen. Er vergleicht die de facto Anerkennung von Biden, trotz der zweifelhaften US-Wahl mit der zweifelhaften Wahl Bergoglios und seiner Anerkennung als Papst. Die wenigen, die die Wahrheit sagen werden …

Erzbischof Vigano: Kommentar zu Traditionis Custodes (2 von 6) Ideologischer Extremismus

Erzbischof Vigano macht auf etwas aufmerksam, was gerne übersehen wird. Die FSSPX stört Bergoglio nicht. Er macht ihr Zugeständnisse, er geht nicht gegen sie vor, er reguliert auch nicht ihren kanonischen Status, man kann aber …

Erzbischof Vigano: Kommentar zu Traditionis Custodes (1 von 6) Modus operandi

Wir veröffentlichen hier die gesamte Traditionis Custodes-Kritik von Erzbischof Vigano, da er zum Beispiel hier verrissen, aber nur auszugsweise zitiert wird. Es stimmt, dass sich der Erzbischof radikalisiert, DSDZ glaubt aber nicht, im Gegensatz zu …

VIGANÒ über REVOLUTION in der KIRCHE (6 von 6)

„Ab dem Zweiten Vatikanum wurde eine Parallelkirche erbaut …“ Was wir seit Jahren vage und ohne klare Konnotationen vom höchsten [päpstlichen] Thron aus gehört haben, finden wir dann in einem wahren und angemessenen Manifest in den Anhängern …

Erzbischof Vigano blickt durch oder das Konzil ist schuld! (6 von 6)

Erzbischof Vigano zeigt den Schulterschluss der bergoglianischen Parallelkirche mit der Novus Ordo Welt, die eine Religion ist. Die weltliche Religion des Enviromentalismus und des Globalismus ist die neue Form des Katholizismus, der Katholizismus 2.0 sozusagen. …

VIGANÒ über REVOLUTION in der KIRCHE (5 von 6)

„Ab dem Zweiten Vatikanum wurde eine Parallelkirche erbaut …“ Das Konzil wurde verwendet, um die abweichendsten Abweichungen in der Lehre, die gewagtesten liturgischen Neuerungen und die skrupellosesten Missbräuche zu legitimieren, während das Amt schwieg. Dieses Konzil …

Erzbischof Vigano blickt durch oder das Konzil ist schuld! (5 von 6)

Erzbischof Vigano gibt zu, dass er getäuscht worden ist. Wie viele andere auch dachte er, dass das Konzil etwas Gutes vorhatte und die Kirche stärken nicht zerstören wollte. Warum aber wurde das Konzil zu einem …

VIGANÒ über REVOLUTION in der KIRCHE (4 von 6)

„Ab dem Zweiten Vatikanum wurde eine Parallelkirche erbaut …“ Einige mögen sich daran erinnern, dass die ersten ökumenischen Versammlungen mit den Schismatikern des Ostens und sehr umsichtig mit anderen protestantischen Sekten abgehalten wurden. Abgesehen von Deutschland, Holland und der …

Erzbischof Vigano blickt durch oder das Konzil ist schuld! (4 von 6)

Erzbischof Vigano zeigt sehr deutlich die Abwärtsspirale des Nachkonziliarismus: von den ökumenischen Treffen mit den orthodoxen Schismatikern angefangen bei der Rezitation der Koranverse in katholischen Kirchen bis zur Pachamama im Vatikan. All das diente der …

Erzbischof Vigano blickt durch oder das Konzil ist schuld! (3 von 6)

Tja, liebe Leserinnen und Leser, auch wir sind von der göttlichen Vorsehung dazu auserwählt worden in dieser und in keiner anderen Zeit zu leben. In einer Zeit des Niedergangs, der Apostasie und des Zerfalls, aber …

VIGANÒ über REVOLUTION in der KIRCHE (2 von 6)

„Ab dem Zweiten Vatikanum wurde eine Parallelkirche erbaut …“ Bischof Schneider zitiert mehrere Kanons der Ökumenischen Konzilien, die seiner Meinung nach Doktrinen vorschlagen, die heute schwer zu akzeptieren sind, wie zum Beispiel die Verpflichtung, Juden …

Erzbischof Vigano blickt durch oder das Konzil ist schuld! (2 von 6)

Erzbischof Vigano beginnt mit einem Zitat von Bischof Schneider, den er zu Recht kritisiert. Im Gegensatz zu Vigano, der alles aufgegeben und verloren hat, möchte Bischof Schneider noch im Spiel bleiben und daher verfälscht er …

VIGANÒ über REVOLUTION in der KIRCHE (1 von 6)

„Ab dem Zweiten Vatikanum wurde eine Parallelkirche erbaut …“ Brief von Erzbischof Carlo Maria Viganò 9. Juni 2020Hl. Ephraim der Syrer Ich habe mit großem Interesse den am 1. Juni auf LifeSiteNews veröffentlichten Aufsatz Seiner Exzellenz Athanasius Schneider gelesen, …

Erzbischof Vigano blickt durch oder das Konzil ist schuld! (1 von 6)

Als einen Lichtblick nach all den bedrückenden Materialien über den sexuellen Missbrauch in der Piusbruderschaft wollen wir etwas Herzerwärmendes veröffentlichen, was uns auf unseren Weg bekräftigt und unseren Lesern zeigt, dass sogar katholische Erzbischöfe anfangen …

Knabenschändung als System? Über die neuesten Nachrichten aus Rom

Wie jüngst Lifesitenews, onepeterfive und mundabor berichteten, ist jetzt wirklich über allen Zweifel hinaus bewiesen, dass Erzbischof Vigano mit seinen Beschuldigungen recht hatte, wonach Knabenschändung im Kleinen Seminar des Pius X. in Rom durch die …

Das vatikanische Sodo-Staatssekretariat oder wie fing es an? Paul VI., Johannes Paul II. und Benedikt XVI. (3 von 3)

Liest man die Berichte der Millenari aus den 1990ern Jahren, so wird einem klar, dass Homosexualität im nachkonziliaren Vatikan immer eine Rolle spielte. Hoffentlich nicht früher auch, aber dennoch nicht die ausschlaggebende Rolle, wie jetzt. …