Zeigt 6 Resultate(s)
Nachrichten Premium-Archiv: Priesterlos

Pater Demaris, Katholiken ohne Priester (7 von 10)

Die Heilige Messe ist ein kultischer Opferdienst, aber das eigentliche Ziel ist es Gott zu opfern. Kann dieses Opfer kultisch, wegen Priestermangels, nicht erbracht werden, dann können wir unser ganzes Leben in einen Opferdienst umgestalten und Gott dennoch opfern. Wir können täglich die geistliche Kommunion machen. Aber unsere Lage sieht so aus, dass wir um …

Nachrichten Premium-Archiv: Zwei Kardinäle und drei Bischöfe

Zwei Kardinäle und drei Bischöfe, Erklärung der Wahrheiten (7 von 8)

Der dritte Teil der Erklärung der Wahrheiten ist dem Sakrament der Eucharistie und der Beichte gewidmet. Da Eucharistie so heilig ist, weil Christus selbst darin real anwesend ist, daher darf man Ihn nicht in Todsünde empfangen, da man dadurch eine weitere Todsünde des Sakrilegs begeht. “Man isst”, also, “und trinkt sich selbst den Tod” (vgl.1 Kor …

Nachrichten Premium-Archiv: Priesterlos

Pater Demaris, Katholiken ohne Priester (7 von 10)

Die Heilige Messe ist ein kultischer Opferdienst, aber das eigentliche Ziel ist es Gott zu opfern. Kann dieses Opfer kultisch, wegen Priestermangels, nicht erbracht werden, dann können wir unser ganzes Leben in einen Opferdienst umgestalten und Gott dennoch opfern. Wir können täglich die geistliche Kommunion machen. Aber unsere Lage sieht so aus, dass wir um …

AL - Kritik Nachrichten Novus Ordo Premium-Archiv: Spiritualität

Peter Kwasniewski, Der fünfzig Jahre dauernde Abstieg zu Fußnote 351 (2 von 2)

Unsere 50 Jahre dauernde Desensibilisierung gegenüber der Heiligen Eucharistie Heutzutage gehen zumindest in bestimmten westlichen Ländern beinahe alle zur Kommunion wenn die Zeit kommt. Es ist einfach das, „was man in der Messe tut.‟ Fast niemand geht zur Beichte; fast niemand bleibt der Kommunionbank wegen Sündenbewusstseins fern; und rar sind die Priester, die überhaupt einmal …

AL - Kritik Nachrichten Novus Ordo Premium-Archiv: Spiritualität

Peter Kwasniewski, Der fünfzig Jahre dauernde Abstieg zu Fußnote 351 (1 von 2)

Quelle Unsere 50 Jahre dauernde Desensibilisierung gegenüber der Heiligen Eucharistie Wir sind nicht eines schönen Tages im Jahr 2017 aufgewacht, um uns plötzlich mit dem eucharistischen Sakrileg konfrontiert zu sehen, das von oben beworben wurde. Es war ein langer, langsamer Prozess, der zu diesem Moment führte. Er bestand in der schrittweisen Verwässerung der Heiligkeit des …

AL - Kritik Nachrichten Novus Ordo Premium-Archiv: Spiritualität

Eine Einführung zu Peter Kwasniewskis “Desensibilisierung der Eucharistie” oder Ist da noch Jesus drin?

Wir kündigen hiermit einen Aufsatz von Peter Kwasniewski an in der überragenden Übersetzung von Eugenie Roth, in dem auf etwas aufmerksam gemacht wird, was uns wahrscheinlich entgeht. Seit Vat. II wurde überall, insbesondere im deutschen Sprachraum, alles so eingerichtet, dass man als Gläubiger immer weniger gehalten wird an die Realpräsenz zu glauben. Da Peter Kwasniewski …

error: Content is protected !!