Hl. Alfons von Liguori – „Praktische Anweisung für Beichtväter“. (36) Über die Verpflichtung zum Fasten

Lesezeit: 2 Minuten Der Beichtvater soll auch nach der Fastenpraxis fragen und zwar insoweit, inwieweit jemand zum Fasten verpflichtet ist, siehe unsere Fastenreihe. Die Faustregel lautet dabei wie folgt: Naturrecht gilt vor dem Kirchenrecht. Leben und Gesundheit gehen immer vor!… Login

Über das Fasten (16 von 16). V. Freitagsfasten

Lesezeit: 2 Minuten Abstinenz vom Fleisch an Freitagen Aber nicht nur während der Fastenzeit, d.h. der österlichen Bußzeit, muss man sich vom Fleisch enthalten. Die Abstinenz vom Fleisch verpflichtet unter schwerer Sünde (sub gravi) an: allen Freitagen innerhalb des Kirchenjahres,… Login

Über das Fasten (15 von 16) IV. Vom Fasten entschuldigt (3) Pflichterfüllung

Lesezeit: 2 Minuten 3. Pflichterfüllung (pietas) Der dritte Grund, der vom Fasten entschuldigt, ist die Pflichterfüllung (pietas). Wir rufen uns noch mal den Grundsatz ins Gedächtnis, dass die Erhaltung des Lebens und der Gesundheit, sowie die Standespflichten schwerer wiegen als die kirchlichen Vorschriften. Bischof Müller fasst es wie folgt auf: „Das Maß der Abstinentia sowie […]

Über das Fasten (8 von 16). Fasten und Vesperbrot

Lesezeit: 1 Minute Kleine Mahlzeit am Abend – collatio Es ist erlaubt am Abend eine kleine Mahlzeit (collatio) einzunehmen. Dieser Brauch begann bei den Mönchen, welche abends, bevor sie sich zusammenfanden zu einer frommen Versammlung conferentia oder collatio genannt, in der Fastenzeit Wasser mit Brotkrummen vermischt einzunehmen pflegten, um sich auf diese Art und Weise […]