Zeigt 17 Resultate(s)

Grant Gallicho, Der wundersame Fall des Carlos Urrutigoity (8)

Ein College, das keines ist Fr. Carlos Urrutigoity wusste, dass es ein harter Verkauf werden würde. Er wollte, dass Jeffrey Bond beim Aufbau seiner von Katholiken geträumten Hochschule für freie Künste half. Bond war 1999 nach Shohola, Pennsylvania, gezogen, um in der Nähe der Society of St. John zu sein, kurz nachdem sie dort Eigentum erworben hatte. Aber er hatte …

Dr. John Lamont, FSSPX und die Infiltration von Sexualstraftätern (5 von 5)

Die ideale Tarnung Nicht nur war sich Erzb. Lefebvre  der Risiken der Ordination von Männern dieser Art nicht bewusst, es wäre für Personen dieser Art leicht gewesen, ihre Eigenschaften ihm als Tugenden unterzujubeln. In einem Interview mit The Wanderer, Fr. Paul Aulagnier stellte dieser fest, dass Erzb. Lefebvre “den revolutionären Geist der modernen Welt hasste, der die Unterwerfung, Unterwerfung, …

Dr. John Lamont, FSSPX und die Infiltration von Sexualstraftätern (4 von 5)

Politik und Raubtierzug Die politischen Verbindungen vieler der ersten Anhänger der FSSPX hatten auch Probleme mit sich gebracht, deren sich Erzbischof Lefebvre nicht bewusst war. In Frankreich waren viele dieser Anhänger ehemalige Anhänger des Vichy-Regimes im Zweiten Weltkrieg. Sie neigten dazu, sich der FSSPX anzuschließen, zum Teil aufgrund einer alten Entfremdung vom Heiligen Stuhl, die durch die Verurteilung …

Dr. John Lamont, FSSPX und die Infiltration von Sexualstraftätern (3 von 5)

Starker Einfluss von Sexualstraftätern Warum sollten die Behörden der FSSPX so denken und handeln? In gewisser Weise ist diese Frage leicht zu beantworten. Dies liegt daran, dass sexuelle Missbrauchstäter innerhalb der Piusbruderschaft einflussreich genug sind, um ihre Politik zu bestimmen und ihre Vorstellung von sexuellen Missbrauchstätern und ihren Opfern zu formen. Sie bilden die Kultur der Organisation. Infolgedessen halten …

Grant Gallicho, Der wundersame Fall des Carlos Urrutigoity (5)

Gottesstaat oder eine Stadt Gottes? “Träumen Sie mit uns”, heißt es in einem Werbebrief der Gesellschaft vom hl. Johannes aus (SSJ) dem Jahr 1999, “von einer kleinen Stadt mit verwinkelten Straßen voller warmer Häuser, Feldern mit spielenden Kindern, einem Amphitheater mit Drama und Musik, einem Schulhaus und Märkten.” Die Stadt hat eine „prächtige Kirche“, in der …

Dr. John Lamont, FSSPX und die Infiltration von Sexualstraftätern (2 von 5)

Eine (rechtfertigende) Erklärung (für die jetzige Missbrauchskrise in der FSSPX) könnte die folgende sein: Die Führung der FSSPX lebt in einer etwas isolierten Umgebung, die sie bisher vollständig beherrschen konnte. Diese Vorherrschaft schafft Arroganz unter den Führungskräften und bedeutet, dass sie oft echter Führungsqualitäten entbehren können. Es umschreibt auch ihre Vorstellung von der Realität und lässt sie denken, …

Grant Gallicho, Der wundersame Fall des Carols Urrutigoity (3)

Kanonische Untersuchung Urrutigoity traf Timlin kurz danach und verneinte Fellays Behauptungen. Ungefähr fünf Monate später sandte Timlin drei Personen, die Selinger interviewen sollten: Weihbischof John Dougherty, den damaligen Generalvikar Fr. Joseph Kopacz und einen Laien, Rechtsanwalt der Diözese, Francis X. O’Connor. In einem Protokoll des Treffens, das für Timlin geschrieben wurde, fassten die drei lt. …

Grant Gallicho, Der wundersame Fall des Carols Urrutigoity (2)

Urrutigoity in der Piusbruderschaft (FSSPX) Carlos Urrutigoitys Weg nach Ciudad del Este war bemerkenswert umständlich. Seine Karriere als Kleriker begann Mitte der 1980er Jahre in La Reja, Argentinien, wo er in ein Seminar eintrat, das von der schismatischen Piusbruderschaft geleitet wird. Die FSSPX ist eine traditionalistische Organisation, die das II. Vatikanische Konzil zurückweist und die …

Carlos Urrutigoity – Anatomie des Missbrauchs und seiner Vertuschung

Pünktlich zu den Vorwürfen der Missbrauchsvertuschung innerhalb der Piusbruderschaft bringen wir ein Reihe aus dem Jahre 2014 über den berüchtigten Priester Carlos Urrutigoity, ehemals FSSPX, welche im Commonweal Magazin erschienen ist. Diese Reihe ist lang, gut dokumentiert und wirklich an abstoßenden Details reich. Carlos Urrutigoity fing seine Karriere in der FSSPX an, welche ihn weihte …

Church Militant: Systematische Missbrauchsvertuschung in der FSSPX

Wie das amerikanische Portal Church Militant angibt, hat die Piusbruderschaft (FSSPX) langjährig und systematisch den sexuellen Missbrauch ihrer eigenen Priester vertuscht, der von sexueller verbalen Nötigung, Verführung von Ehefrauen bis zur Vergewaltigung reichte. Gedeckt wurde mindestens ein reicher amerikanischer Spender bevor er hinter Gittern landete. Die beschriebenen Fälle sind wirklich ungeheuerlich und die Vorgehensweise exakt …

Patrick Odou, FSSPX deckt Homo-Pädo-Priester (2 von 4)

Im Folgenden einige Auszüge aus dem Dossier (Document No. 2). Zu Referenzzwecken habe ich sie nummeriert. Ich werde an passend erscheinenden Stellen einige Kommentare und Fragen einfügen: 1. Ein junger Laie, der im La Reja seminary lebte, beschuldigte Urrutigoity, „sein Zimmer betreten zu haben, ohne zuvor anzuklopfen. Eines Nachts um ca. 3:00 Uhr erwachte er …

FSSPX deckt Homo-Pädo-Priester 1

Die Piusbruderschaft vertuscht und deckt den sexuellen Missbrauch ihrer eigenen Priester genauso wie es die Amtskirche tut. Leider. Der Fall des ehemaligen FSSPX-Priesters Carlo Urrutigoity zeigt es ganz deutlich. Pater Andreas Morello, der 1981-1988 Rektor des La Reja Seminary in Argentinien gewesen ist, wurden Beschuldigungen gegen Urrutigoity vorgetragen, ohne dass er etwas dagegen unternahm. Mehr …

Patrick Odou, FSSPX deckt Homo-Pädo-Priester (1 von 4)

Galarretas Selbstzufriedenheit mit Homo Seminarist Urrutigoity Die Piusbruderschaft (FSSPX) stellt sich als eine Organisation dar, die aus höchst tugendhaften Bischöfen und Priestern besteht. Dieser Überbau projiziert für ihre Laienmitglieder den Gedanken, dass sie die wahre Repräsentantin der Katholischen Kirche ist, wie diese vor der Revolution des II. Vatikanums war. Dieses Image wurde von der Basis …

Sexueller Missbrauch in der FSSPX vertuscht

Das Opus Magnum von Randy Engel mit dem Titel „The Rite of Sodomy“ – der Ritus der Sodomie, macht in fünf Bänden auf insgesamt 1715 Seiten klar, dass wirklich überall in der Kirche homosexueller Missbrauch verdeckt und vertuscht worden ist.[1] Mit der gesamten Kirche meinen wir: die Diözesen die Orden neue religiöse Gemeinschaften und Bewegungen …

Ann Barnhardt: Über das gegenwärtige Gegen-Papsttum, die Priesterbruderschaft Sankt Pius X und andere völlig unaufgeregte Themen

Hier wieder einmal ein messerscharfer Text von Ann Barnhard, deren Beiträge immer mit einer Darstellung von Judith und Holofernes bebildert werden, da diese den Geist dieser Beiträge am Besten wiedergeben. Wir publizieren Ann Barnhardt, weil wir fast immer mit ihr übereinstimmen, obwohl wir dies und das, wie wir glauben, weniger scharf ausdrücken. So glauben wir, …