Priestertum und Zölibat (12 von 12): Gegenwärtige Zölibatsgesetzgebung der Westkirche

Die Zölibatsgegestzgebung gilt, wird permanent gebrochen, ist dennoch eine apostolische Tradition, welche die Heiligkeit der Kirche garantiert. Deswegen will Bergoglio den Priesterzölibat aushebeln. Das hat es niemals in der katholischen Kirche gegeben, dass verheiratete Männer, …

Priestertum und Zölibat (9 von 12): Biblische Argumente für den Zölibat (ii)

Christus hatte kein Sex, Apostel hatten, nachdem sie von Christus ausgewählt wurden, kein Sex, nach der Himmelfahrt Christi hatten sie weiterhin kein Sex, auf ihren Missionsreisen auch nicht. Was bei der ganzen Viri-Probati-Diskussion verschwiegen und …

Priestertum und Zölibat (7 von 12): Religionsgeschichtliche Argumente für den Zölibat

  Auch Heiden haben wenigstens zeitweise sexuelle Enthaltsamkeit praktiziert. Meisten Philosophen lebenslang. Es ist also möglich und intellektuell zuträglich. Weil die meisten Nach-Vat. II-Theologen sexuell nicht enthaltsam sind, so sieht unsere Theologie so aus, wie …

Priestertum und Zölibat (6 von 12): Untersuchung der Einwände gegen den Zölibat (iii) Auf Glaubensabfall folgt Zölibatsbruch

Wir haben mehr als einmal darüber geschrieben. Wie sieht der „Glaubensverlust“, wie es so hoch romantisch heißt, eigentlich in Praxis aus: Er betet nicht. Er beichtet nicht. Er glaubt immer weniger, weil die Glaubenswahrheiten „seiner …

Priestertum und Zölibat (5 von 12): Untersuchung der Einwände gegen den Zölibat (ii) Sex ist nicht lebensnotwendig.

Sex ist nicht lebensnotwendig und viele Menschen, die keine Priester sind, leben sexlos glücklich. Zölibat ist also machbar und möglich. Sex ist nicht lebensnotwendig Dass eine ausgelebte Sexualität auch in der Welt nicht unbedingt zu …

Priestertum und Zölibat (4 von 12): Untersuchung der Einwände gegen den Zölibat (i) Freiheit des Arbeitgebers.

In anderen Arbeitsbereichen hat man doch auch Auflagen, welche sogar den Freizeit- und Familienbereich betreffen. DSDZ führt derzeit einen 08/15 Gorilla-Beruf aus, welcher ihn dennoch verpflichtet über seinen Arbeitsbereich Stillschweigen auch Familienmitgliedern gegenüber zu bewahren. …

Priestertum und Zölibat (3 von 12): Die Notwendigkeit des Zölibats

Ja, Gott ist anders – totum aliud. Er ist transzendent, er ist transmundan (überweltlich), er ist abgehoben und heilig. Und alle, die Gott nahe kommen, werden automatisch anders als die Welt. Deswegen sollen Sie sich …

Priestertum und Zölibat (2 von 12): Priestertum als ganzheitliche Lebenshingabe

Der Priester ist durch sein Priestertum und ein eigenes Sakrament viel enger mit Christus, dem jungfräulichen Lamm, verbunden als irgendein Laiengläubiger. Daher auch der Zölibat: höhere Würde, höhere Ansprüche. Der Priester soll doch tatsächlich während …

Priestertum und Zölibat (1 von 12): Das neutestamentliche Priestertum

Das Argument, dass die Priester des Alten Bundes verheiratet waren, Kinder hatten und daher Sex ist verfehlt, weil das Priestertum des Neuen Bundes keine Fortsetzung des Priestertums des Alten Bundes ist. Mit Christus fängt ein …

Autoplagiat oder Sacerdos in aeternum und Priesterzölibat

Völlig konträr, unpassend oder antizyklisch veröffentlichen wir kurz vor der kommenden „Amazonas-Synode“, die höchstwahrscheinlich den Zölibat aushebeln wird, eine Reihe über den Priesterzölibat, welche einem unvollendeten Buch von DSDZ entstammt. DSDZ verfasste nämlich eine Reihe …