Hl. Thomas über die Himmelfahrt (4 von 6), Tertia Pars, Quaestio 57, art. 4

Was bedeutet eigentlich „über alle Himmel“? Dies bedeutet über alle räumlichen und geistigen Dimensionen, denn der verklärte Leib Christi hatte die Fähigkeit dies aus eigener Kraft zu tun. Mehr darüber beim hl. Thomas von Aquin. …

Warum ist der hl. Thomas von Aquin so schwierig? Von der Faulheit der Antithomisten.

Aus aktuellen Anlass des St. Thomas-Festes, das nach dem alten Kalender am 7. März begangen wird, hier nochmals ein alter Beitrag für alle, die hier vorbeischauen, um zu sehen, ob es etwas umsonst gibt. Ja, …

Kard. Bona: Die Unterscheidung der Geister. (15) Katholische Anthropologie.

  Katholische Anthropologie Nach längerer Pause, welche der Notwendigkeit der Polemik geschuldet war, kehren wir zum Eigentlichen, d.h. dem Heil unserer eigenen Seele zurück. Denn über diese werden wir im Augenblick des Todes Rechenschaft ablegen, …

Warum ist der hl. Thomas von Aquin so schwierig? Von der Faulheit der Antithomisten.

Bevor wir zum nächsten Teil unserer Reihe über die Acedia nach hl. Thomas von Aquin schreiten, wollen wir eine Frage beantworten, welche sich viele Leser insgeheim stellen: Warum ist er so schwierig? In der Tat …

Acedia oder zu faul – über die geistige Trägheit (4). Acedia als Laster. Was ist ein Laster?

Man kann sich die Frage, welche Rolle es spielt, ob die Acedia ein eigenes Laster (vitium) bildet oder von einem anderen Laster herrührt oder in ihm aufgeht. Es spielt schon eine Rolle, um eine treffende …

Acedia oder zu faul – über die geistige Trägheit (2). Acedia als fehlende Liebe und Freude

  Aktivismus als geistliche faking moves Die geistige Trägheit, leider ein Standard in der heutigen Kirche, denn wir reden hier vor der geistigen Trägheit, nicht von der intellektuellen oder der organisatorischen. Die geistige Trägheit muss …