Augustin Poulain SJ, Die Fülle der Gnaden (57). Geistliche Berührungen in der Tradition (ii)

Manch ein Leser, die sich überhaupt an diese Texte heranwagt, wird sich die Frage stellen: Wenn das alles stimmt, warum erfahre ich es nicht? Warum erfahren es so wenige? Die Antwort ist, wie immer sehr einfach, denn Gott ist die Wahrheit und einfach, somit ist die von ihm kommende Wahrheit immer einfach und sie lautet: […]

Augustin Poulain SJ, Die Fülle der Gnaden. (28) 3. Kapitel: Kurzer Überblick über die Geschichte des inneren Gebets (1)

In diesem Teil seiner Abhandlung stellt Pater Poulain SJ etwas dermaßen Grundsätzliches fest, dass es einem wirklich den Atem verschlägt. Vor dem XVI Jahrhundert gab es keine Traktate über das innere Gebet, weil man so viel betete, dass man automatisch zum Betrachten kam. Erst durch das vereinfachte und verkürzte nachtridentinische Brevier, was wir schon woanders […]