Kard. Bona: Die Unterscheidung der Geister. (61). Verdächtige Antriebe (vii). Sonderlichkeit

Das Absonderliche und Außergewöhnliche ist spirituell verdächtig, besonders bei Ordensleuten. Warum? Weil sie im Gehorsam ihre Freiheit aufgegeben haben und sich auf einen von anderen Ordensleuten ausgetretenen Pfad begeben haben. Es ist wie im Militär …

Kard. Bona: Die Unterscheidung der Geister. (60). Verdächtige Antriebe (vi). Gott und Ordnung

Das Vorhaben muss nicht nur gut sein, sondern auch schicklich, d.h. dem Stande derjenigen Person entsprechen. Der Antipapst lehrt es auch, per Umkehrschluss, indem er vom „Gott der Überraschungen“ spricht. „Gott der Überraschungen“ ist der …

Kard. Bona: Die Unterscheidung der Geister. (57). Verdächtige Antriebe (iii).

Siebtes Kapitel Es gibt zuweilen undeutliche und verdächtige Antriebe , von denen es zweifelhaft ist, von welchem Geiste sie herrühren. – Vorsicht, die man dabei anzuwenden hat. – Einige Anleitungen zur Untersuchung derselben. – Von …

Kard. Bona: Die Unterscheidung der Geister. (48). Über den göttlichen Geist (x). Im Zweifelsfall handeln.

Viele Unternehmen scheitern hauptsächlich daran, dass Sie niemals in Tat umgesetzt werden. Man bleibt in der Planungsphase, in der Phantasiephase, in der Was-Wäre-Wenn-Phase. Wie es einen heroischen Tugendgrad gibt, so gibt es eine heroische Faulheit. …

Kard. Bona: Die Unterscheidung der Geister. (47). Über den göttlichen Geist (ix). Gottlose können Wunder wirken.

Wie wir bereits im letzten Beitrag dieser Reihe geschrieben haben, sind übernatürliche, im Sinne von übersinnlich oder paranormal, Ereignisse noch kein Beweis für ihren göttlichen Ursprung. Der Teufel kann auch Wunder wirken entweder direkt durch …

Kard. Bona: Die Unterscheidung der Geister. (47). Über den göttlichen Geist (ix). Der Teufel kann Wunder wirken

Wie bereits mehrmals erwähnt, kann der Teufel auch Wunder wirken, beziehungsweise paranormale Effekte hervorrufen. Er ist ein gefallener Engel, dem einige Macht über die Natur erhalten geblieben ist. Daher sind Wunder oder angebliche Wunder noch …

Kard. Bona: Die Unterscheidung der Geister. (45). Über den göttlichen Geist (vii). Bewunderung der Heiligen.

Sie kennen es doch. Die Heiligenlegenden sind „fromme Märchen, ausgedacht in einer Zeit als es noch keinen Fernseher gab, um das dumme Volk in der Hörigkeit zu halten“. „Nichts für den modernen Menschen, natürlich.“ Das …

Kard. Bona: Die Unterscheidung der Geister. (44). Über den göttlichen Geist (vi). Göttlicher Geist zeigt Milde

Der böse Geist kann sich auf die Dauer nicht verstellen. Früh oder später zeigt er sein Angesicht, das von Hass durchsetzt ist. Er hasst Gott, die guten Engel, Maria, die Heiligen, die frommen Menschen, alle …

Kard. Bona: Die Unterscheidung der Geister. (43). Über den göttlichen Geist (vi). Man sollte sich vor Täuschung fürchten.

DSDZ (der Schreiber dieser Zeilen) ist seit kurzem auch Facebook, wo er zwar wenig Zeit verbringt, dennoch aber feststellen konnte, dass es Katholiken gibt, die behaupten Visionen zu haben und diese offenherzig mitteilen. Dem Inhalt …

Kard. Bona: Die Unterscheidung der Geister. (41). Über den göttlichen Geist (vi). Gott erquickt und erschreckt nicht.

Eigentlich ist es recht einfach. Man erkennt die Ursache aus der Wirkung und den Geist aus der Art der Einflussnahme auf unsere Seele. Gott ist gut, lichtvoll, weise, geordnet, sodass seine direkten Einwirkungen, sei es durch …

Kard. Bona: Die Unterscheidung der Geister. (40). Über den göttlichen Geist (v). Gott führt schrittweise.

Der Geist Gottes führt schrittweise, d.h. graduell. Natürlich graduell in dem richtigen Sinne, wonach man zuerst 10% von etwas erreicht, was zu 100% vorliegt. Das, was man erreichen möchte, bleibt identisch und wird nicht in …

Kard. Bona: Die Unterscheidung der Geister. (39). Über den göttlichen Geist (iv)

Sechstes Kapitel Was man unter dem göttlichen Geiste oder Antriebe zu verstehen habe. – Auf wievielerlei Weise er die Seele anrege und bewege. – Es werden einige Regeln und Kennzeichen angegeben, wodurch derselbe von dem …

Kard. Bona: Die Unterscheidung der Geister. (38). Über den göttlichen Geist (iii)

Sechstes Kapitel Was man unter dem göttlichen Geiste oder Antriebe zu verstehen habe. – Auf wievielerlei Weise er die Seele anrege und bewege. – Es werden einige Regeln und Kennzeichen angegeben, wodurch derselbe von dem …