Von der Sehnsucht nach dem katholischen Helden oder die Kavallerie kommt nicht

Hier ein alter Beitrag aus dem Jahre 2017, der eigentlich immer passt. Denn eine Katastrophe folgt der anderen und die Feigheit der Hierarchen gegen die bergoglianische Diktatur bleibt gleich. Die Kavallerie wird nicht kommen, niemand wird uns retten. Die objektive Wirklichkeit Wenn Ann Barnhardt am Anfang ihres Vortrags über den diabolischen Narzissmus ihre Qualifikationen offenbart […]

Kirchenaustritte 2018 oder der Plan geht auf

Wie man unlängst lesen konnte, hat die Anzahl der Kirchenaustritte in Deutschland wieder mal einen Höhepunkt erreicht. 216.078 Menschen haben sich formell von der Kirche verabschiedet und ganze 9,5% der zahlenden Kundschaft geht noch Sonntags in die Kirche, weil sie wohl muss. Diese Nachricht ist nur negativ für diejenigen, welche meinen, dass die katholische Kirche […]

Was die Menschen wollen oder über Kirchenliebe und Kirchenkritik

Wenn man die Leserzuschriften auf gloria.tv, anderen katholischen Blogs und Plattformen, aber auch bei uns liest, so ist es sehr einfach festzustellen, was die Menschen eigentlich wollen? Sie wollen Bestätigung. Je mehr sie aber sündigen und vom Pfad der Tugend abweichen, umso mehr Bestätigung wollen sie, um im Irrtum verbleiben zu können: die Anhänger der […]

Markus Günther, Kirche in der Krise Diaspora Deutschland (2 von 2)

Religionen müssen absolute Wahrheiten formulieren Für die große Mehrzahl der Menschen in- und außerhalb der Kirche bleibt die Frage nach Gott ein Leben lang ein Thema, mit dem sie nie ganz fertig werden. Die Wechselfälle des Lebens spiegeln sich auch in der Biographie des Glaubens. Entschlossener Atheismus ist die Ausnahme; ein vager, oft diffuser Glaube […]

Markus Günther, Kirche in der Krise Diaspora Deutschland (1 von 2)

Wir geben hier einen Artikel von Markus Günther wieder, welcher Ende 2014 in der FAZ erschienen ist. Jawohl, in der FAZ, die Super-Dupper-Antikatholiken-Zeitung, welche sich in der Kirchenbekämpfung mit der Süddeutschen, dem Spiegel und der Zeit einen erbitterten Kampf liefert. Wer stärker drauf schlägt, hat gewonnen.  Ein ehemaliger Französisch-Lehrer von DSDZ (dem Schreiber dieser Zeilen) […]

Hilary White, Sie treten nun in das Bergoglianische Zeitalter ein: Bitte nehmen Sie Ihre Sonnenbrille ab!

Lesezeit: 11 Minuten FEB 19, 2018 by  HILARY WHITE  in FIGHTING BACK DSDZ (der Schreiber dieser Zeilen) entwickelt immer mehr ein Gespür für die Befindlichkeit seiner Leser, welcher er irgendwie der „Atmosphäre am Blog“ entnehmen kann. Wie ist das zu verstehen? Dass er zu spüren glaubt, dass manche Inhalte und Beiträge die Leser sehr erfreuen, manche hingegen verunsichern und […]

Wie war es damals? Kurt Hutten und ein Rückblick in den Zerrspiegel der Geschichte.

Beim Stöbern bei gloria.tv, wo sich unverhofft auch gute Beiträge finden lassen (die unsrigen werden dort leider nicht exponiert, sodass wir immer weniger reinstellen), fand DSDZ einen interessanten Beitrag aus dem Jahre 1970, der von der Traditionalistenbewegung handelt. Er stammt es der Feder von Kurt Hutten, einem protestantischen Theologen, der ihn in der Information (Nr. […]

Sex, Verhütung, Vat. II und malum intrinsecum (3 von 3)

Das Naturrecht in den Herzen eingeschrieben Die schiefe Ebene, die falsche nachkonziliare Umlaufbahn hat mit der Aussage von Pater Chiodi den nächsten Tiefpunkt erreicht, aber sie ist dennoch recht konsequent, wenn man Sex von der Fortpflanzung entkoppelt. Dann dient er nur der Lust, dann soll man die Lust verlängern, dann ist die Verhütung probat und […]

Sex, Verhütung, Vat. II und malum intrinsecum (2 von 3)

Nachkonziliarismus und Sex Im Nachkonziliarismus wird aber deswegen das Sexuelle dermaßen hoch gehalten, insbesondere durch die unglücksselige Theologie des Leibes von Johannes Paul II, damit niemand zur Erkenntnis des Geistigen kommt, damit niemand sehend wird. Der Psalm sagt: In lumine tuo videbimus lumen – „In Deinem Licht werden wir das Licht sehen“ (Ps 35, 10), […]