Zeigt 26 Resultate(s)

Katholische Engellehre: Einführung

Schon in meiner Kindheit war ich von Engeln fasziniert. Dabei stellte ich sie mir auf eine sehr traditionelle Art und Weise vor, nämlich als Menschen mit Flügeln, die gegen die Dämonen kämpfen und sie besiegen. Natürlich wollte ich als ein 6-jähriges Kind immer auf der richtigen Seite sein und die Engel in ihren Kampf gegen …

Bäumer, Geschichte des Breviers. (13) Einleitung: § 3. Archäologische Bemerkungen (i). Stundengebet bei Juden und Heiden

Die unten angeführten Fragmente von Pater Bäumer OSB können zu Zeit der Amazonas-Synode leicht (1) modernistisch, (2) immanentistisch und (3) religionsgeschichtlich missverstanden werden. Was sollen diese Fremdwörter? Geht es nicht auf Deutsch? Obwohl die AfD noch nicht an der Macht ist, antworten wir: Nein, es geht nicht auf Deutsch, denn es sind Fachbegriffe! Unter „modernistisch” verstehen …

Amazonas-Synode oder Vorwärts in die Vergangenheit (5 von 7)

Instrumentum laboris im Lichte der kirchlichen Lehre (3) Keine Mission, keine Offenbarung, keine Kirche In Nr. 29 erfahren wir, dass wir, d. h. die Kirche der westlichen Welt, viel von den Amazonasvölkern zu lernen hat. Warum? Weil die im Dschungel leben und wir leider nicht. Die ursprünglichen Völker Amazoniens haben uns viel zu lehren. Wir …

Amazonas-Synode oder Vorwärts in die Vergangenheit (4 von 7)

Instrumentum laboris im Lichte der kirchlichen Lehre (2) Pantheismus und Kosmotheismus Instrumentum laboris Nr. 12 zeigt den metaphysischen Hintergrund des Bergoglio-Regimes. Es ist der Pantheismus oder der Panentheismus, wonach es überall „gottet“, da zwischen Gott und Welt nicht unterschieden wird. So lesen wir: Das „Gute Leben“ („buen vivir“) Das Streben der indigenen Völker Amazoniens nach …

Hilary White, Der Antimodernismuseid als Handlungsvorlage (4 von 4)

Der Antimodernismuseid als Handlungsvorlage  Hilary White hat recht. “Die Prinzipien des Modernismus wurden [wirklich] von unserer gesamten Zivilisation angenommen”. Warum eigentlich? Vielleicht aus der narzisstischen Genugtuung alles angeblich selbst festsetzen und definieren zu können, was sich natürlich im Alltag nicht bewährt. Jeder von uns ist ein kleines Rädchen, wenn wir aber meinen, Gott vorschreiben zu können, …

Hilary White, Der Antimodernismuseid als Handlungsvorlage (3 von 4)

Es wäre gut und richtig sich mal hinzusetzen um zu zeigen, wie die Verurteilungen der katholischen Kirche die Philosophie “beflügelt” haben. Viele haben wirklich gerade das umgesetzt, was verboten war und es deswegen umgesetzt, weil es verboten war. Der große Verführer der deutschen oder wenigstens der deutschsprachigen katholischen Welt war Immanuel Kant, nicht Luther. Der …

Hilary White, Der Antimodernismuseid als Handlungsvorlage (2 von 4)

Jeder gute Anwalt oder Immobilienmakler weiß, dass nicht das wichtig ist, was im Vertrag oder im Angebot steht, sondern das, was man verschweigt. Denn Sie einigen sich auf das, was drin steht und nicht darauf, was nicht drin steht. Fast jeder aber, der Theologie studiert hat, auch auf den sogenannten konservativen Universitäten, wird festgestellt haben, …

Hilary White, Der Antimodernismuseid als Handlungsvorlage (1 von 4)

Obwohl DSDZ (der Schreiber dieser Zeilen) intensiv Theologie studiert hat und sich insbesondere stark für Kirchengeschichte interessierte, so wusste er lange Zeit nicht, was es eigentlich mit Modernismus auf sich hat. Der Begriff “Nichtwissen” ist hier vielleicht nicht ganz richtig angewendet, denn er wusste schon, dass es eine Häresie gewesen ist, welche von Pius X. …

Zwei Kardinäle und drei Bischöfe, Erklärung der Wahrheiten (1 von 8)

Obwohl die ganze “Erklärung der Wahrheiten” nicht allzulang ist und 3506 Wörter zählt, so wollen wir sie in kleinere Abschnitte unterteilen, um den Gegebenheiten des Lesens auf digitalen Geräten Rechnung zu tragen. Der erste Teil: “Die Grundlagen des Glaubens” geht einfach vom logischen Satz von der Identität aus, wonach A = A ist. Dies bedeutet …

David L. Sonnier, Die Übernahme der katholischen Kirche durch den Modernismus: Kultureller Völkermord oder Selbstmord? (5 von 5)

(e) Jede Form von Propaganda, die sich gegen sie richtet. Die Medienkampagne gegen den Alten Ritus und diejenigen, die ihn (den Alten Ritus) schützen, könnte Gegenstand einer umfangreichen Studie über Propaganda sein. Am Anfang unterstützten die Inhalte der Propaganda die radikalen (aber unbefugten) Veränderungen der Liturgie, wie das Verbot des Lateinischen.  Dann verlagerten sie sich …

David L. Sonnier, Die Übernahme der katholischen Kirche durch den Modernismus: Kultureller Völkermord oder Selbstmord? (4 von 5)

c) jede Form des Bevölkerungstaustausches, die das Ziel oder die Wirkung hat, eines ihrer Rechte zu verletzen oder zu untergraben. Beispiele:           – erforderlicher Umzug in angemessener Entfernung zu einer traditionellen Messe           – Beseitigung des Alten Ritus durch die Versetzung eines Priesters ohne die Absicht, die lateinische Messe fortzuführen, die er für eine Gruppe …

David L. Sonnier, Die Übernahme der katholischen Kirche durch den Modernismus: Kultureller Völkermord oder Selbstmord? (3 von 5)

Die Übernahme der katholischen Kirche durch den Modernismus: Kultureller Völkermord oder Selbstmord?   Vor und nach dem 2. Vatikanum, die Körpersprache sagt ALLES In Teil I dieses Aufsatzes gaben wir einen kurzen Überblick über den Zustand der katholischen Kirche vor, während und nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil und untersuchten die Verwendung des Begriffs “kultureller Völkermord” …

David L. Sonnier, Die Übernahme der katholischen Kirche durch den Modernismus: Kultureller Völkermord oder Selbstmord? (2 von 5)

Komponenten der Definition des kulturellen Völkermords Wir können Komponenten der obigen Definition anwenden, um nachzuweisen, dass die Verwendung dieses Begriffs angemessen ist. Nun wird der erste Aspekt besprochen, während die restlichen vier in einem nachfolgenden Artikel behandelt werden. “Jedwede Handlung, die das Ziel oder die Wirkung hat, eigenständige Völker ihre Integrität oder ihre kulturellen Werte …

Roberto de Mattei, Die Wurzeln und geschichtlichen Konsequenzen des Modernismus (5 von 5)

Neo-Modernismus in der heutigen Kirche Wie weitreichend ist die Präsenz des Neo-Modernismus in der Kirche heute? Es ist schwierig, ein Seminar oder eine katholische Universität zu finden, die davor immun ist. Die Frage sollte umgekehrt gestellt werden: Welches Seminar oder welche katholische Universität ist dem Lehramt der Kirche treu? Leider ist es nicht schwierig, diese …

Roberto de Mattei, Die Wurzeln und geschichtlichen Konsequenzen des Modernismus (4 von 5)

Die anthropologische Verschiebung des Zweiten Vatikanischen Konzils  Kardinal Ernesto Ruffini (1888-1967), der am 9. Mai 1961 Kardinal Ottaviani schrieb, drückte sich ohne Zweideutigkeiten aus: “Ich habe es schon früher gesagt, und ich wiederhole es: Der vom heiligen Pius X. verurteilte Modernismus hat sich heute verbreitet, noch schlimmer und schädlicher als damals!”[1]  Derselbe Kardinal Ruffini hatte …

Roberto de Mattei, Die Wurzeln und geschichtlichen Konsequenzen des Modernismus (3 von 5)

Vom Modernismus zur Nouvelle théologie Der heilige Pius X. verstand, dass er nicht mit einer  philosophische Schule verhandelte, sondern mit einer [politischen] Partei, und im Motu Proprio Sacrorum Antistitum[1] vom 1. September 1910, mit dem er den Antimodernisteneid anordnete, vertrat er auch die Hypothese, dass der Modernismus innerhalb der Kirche eine wahre und echte “Geheimgesellschaft” …

Roberto de Mattei, Die Wurzeln und geschichtlichen Konsequenzen des Modernismus (2 von 5)

Der Heilige Pius X. und der Modernismus         Der Funke, der die Modernismus-Kontroverse auslösen sollte, war die Polemik, die durch das 1902 erschienene Essay von Abbé Alfred Loisy L’Evangile et l’Église ausgelöst wurde[1], das als Antwort auf die Interpretation des Christentums des protestantischen Exegeten Adolf von Harnack (1851-1930) die er in seinen Vorlesungen an der …

Roberto de Mattei, Die Wurzeln und geschichtlichen Konsequenzen des Modernismus (1 von 5)

Von Prof. Roberto de Mattei bei der Konferenz anlässlich des Studientages über „Alten und Neuen Modernismus: Die Wurzeln der Kirchenkrise“ Rom – 23. Juni 2018 Inhalt: Der Ursprung des Begriffs “Modernismus“ Der Heilige Pius X. und der Modernismus Vom Modernismus zur Nouvelle théologie Die anthropologische Verschiebung des Zweiten Vatikanischen Konzils ”  Neo-Modernismus in der heutigen …

„Modernismus ist an allem schuld“ oder ein Kommentar zu Roberto de Mattei

Wir wollen hier in Abschnitten einen absolut herausragenden Aufsatz von Roberto de Mattei Die Wurzeln und geschichtlichen Konsequenzen des Modernismus vorstellen, welcher als Vortrag bei der Konferenz „Alter und neuer Modernismus: Die Wurzeln der Kirchenkrise“ abgehalten wurde, welche am 23. Juni in Rom stattfand. Dieser Aufsatz wurde auf Englisch bei onepeterfive.com veröffentlicht und hervorragend von unserem …

Hilary White, Et Tu, Benedicte? (Einige abschließende Gedanken zu Joseph Ratzinger)

Geschrieben am 12. März 2018 in The Remnant von  Hilary White Übersetzung der Zitate ins Deutsche vom Übersetzer Anmerkung der Redaktion [von The Remnant]: In einem Brief vom 11. März, unterschrieben vom emeritierten Papst Benedikt XVI und adressiert an Msgr. Dario Vigano, Präfekt des vatikanischen Sekretariats für Kommunikation, bietet der frühere Papst, wie berichtet wird, eine leidenschaftliche Verteidigung von Papst …

error: Content is protected !!