Carol Byrne, Der Vorwurf des „Klerikalismus“ (69.2 von 110)

Lesezeit: 3 Minuten Politik über Prinzip Mit Pius XII. können wir die Entwicklung einer neuen, liberalen Politik zur liturgischen Reform sehen, deren wichtigstes Element die Förderung der „aktiven Beteiligung“ des Volkes war. Die Kehrseite dieser Politik bestand jedoch darin, Gesetze einzuführen,… Login

Omne malum a clero oder das Wertvolle weggeben

Lesezeit: 4 Minuten Würden Sie, liebe Leserin, lieber Leser, etwas anderen überlassen, was: Ihren Lebenssinn, Ihre Lebensaufgabe, Ihre Berufsehre ausmacht? Eher nicht, oder? Welche Berufe sind es, in denen sich der Schaffende für unersetzlich hält? Wohl künstlerische oder kreative Berufe, wo sich jemand dessen sicher ist und dies auch der Wirklichkeit entspricht, dass nur er […]

12. März – hl. Gregor der Große

Der Priester – Seuchenherd oder Salzsäule Am heutigen Tag begeht die Kirche im alten Kalender das Fest des Papstes Gregors des Großen (540-604). Bevor er sein großes Pontifikat an begann, war er ein Mönch, sodass er bestimmte Gnadenbestände sozusagen im Mönchsstand aufbauen konnte, bevor er pastoral und pontifikal tätig wurde. Die unten angegebene Predigt, die […]

Pater Demaris, Katholiken ohne Priester (10 von 10)

Es ist, wie gesagt, ein großen Vorrecht in den Zeiten des Martyriums zu leben. Man erhält zusätzliche Gnaden und kann sich zusätzliche Verdienste erwerben. Seit DSDZ in der spirituell-kirchlichen Wüste seiner Diözese lebt, hat er einen exorbitanten geistlichen Fortschritt an sich erfahren. Nein, es war nicht sein Verdienst, er hat gelitten, leidet immer noch und […]

Pater Demaris, Katholiken ohne Priester (9 von 10)

So schlimm die Kirchenverfolgung während der Französischen Revolution auch war, an der sich wohlgemerkt alle heutigen Demokratien orientieren, sie ging vorüber und brachten eine Heiligkeit der Französischen Kirchen im XIX Jahrhundert hervor, von welcher man bis Vat. II noch zehren… Login

Pater Demaris, Katholiken ohne Priester (8 von 10)

  Einige von uns, insbesondere diejenigen, die älter sind, machen sich jetzt schon Sorgen, ob sie an ihrem Todesbett „einen richtigen Priester“ haben werden. Einen richtigen wohl nicht, vielleicht einen, vielleicht überhaupt keinen. DSDZ machte sich darüber auch einmal Gedanken… Login

Pater Demaris, Katholiken ohne Priester (7 von 10)

Die Heilige Messe ist ein kultischer Opferdienst, aber das eigentliche Ziel ist es Gott zu opfern. Kann dieses Opfer kultisch, wegen Priestermangels, nicht erbracht werden, dann können wir unser ganzes Leben in einen Opferdienst umgestalten und Gott dennoch opfern. Wir… Login

Pater Demaris, Katholiken ohne Priester (6 von 10)

Pater Demaris stellt zurecht fest, dass man oft oberflächlich beichtet, die Lossprechung für selbstverständlich hinnimmt und davon ausgeht, dass die „Beichtdienstleistung“ ständig verfügbar ist. Würde man bei Eis und Schnee 100 km zu Fuß zu einem einigen, gottgefälligen Priester alle… Login

Pater Demaris, Katholiken ohne Priester (5 von 10)

Das Bekenntnis (martyria), womit öffentliches zu Christus und seiner Lehre, Verleumdung, Verfolgung, Folter bis zum Tode hin ist eine Form die Vergebung der Sünden zu erlangen und zwar außersakramental. Das ist von Anfang an die Lehre der Kirche gewesen. Viele… Login