Das Museum des Fegefeuers, echt jetzt?

Stellen Sie sich vor, im 19 Jhdt. wurde ein Orden eigens mit dem Ziel gegründet, den Armen Seelen Linderung zur verschaffen. Wie edel, wie uneigennützig! Es gibt auf heute Orden, die sich diesem Anliegen widmen, wie beispielsweise dieser polnische Orden der Helferinnen der Armen Seelen, den 1889 der sel. Honorat Koźmiński gründete. Es ist interessant, […]

Hl. Leonard: Die kleine Anzahl derer, die gerettet werden (10 von 10)

Wie man es dreht und wendet, die Wahrscheinlichkeit, dass Anno 2018 mehr Menschen verdammt als gerettet werden, ist doch sehr hoch. Wenn man bedenkt, dass Katholizismus der wahre, allein selig machende Glaube ist, dass sich die Anforderungen Gottes nicht geändert haben, gleich, was uns unsere Geistlichen sagen, dann liegt doch die Anzahl der Geretteten im […]

Hl. Leonard: Die kleine Anzahl derer, die gerettet werden (9 von 10)

Ja, es gibt das Naturgesetz, ja, wir haben ein Gewissen und ja, wir können mit unserem natürlichen Verstand zumindest die 10 Gebote erkennen. Trotz Bergoglio, trotz Vat. II. Deswegen kann sich niemand mit der unbesiegbaren Ignoranz rausreden, denn hätte Gott uns dabei belassen wollen, dann gäbe es keine Offenbarung, keinen Christus und keinen Missionsbefehl. Ja, […]

Hl. Leonard: Die kleine Anzahl derer, die gerettet werden (5 von 10)

In diesem Teil der Predigt wird das Thema der Buße und der Bekehrung auf dem Totenbett besprochen. Es ist sehr illusorisch zu glauben, dass man jetzt sündigen kann und irgendwann einmal mit der Buße anfangen oder durch irgendeine Frömmigkeitsform verdächtigen Ursprungs alles „herausreißen“ wird. Die nachkonziliare Kirche sagt uns, dass wir sowieso alle in den […]

Hl. Leonard: Die kleine Anzahl derer, die gerettet werden (4 von 10)

Warum ist es so schwierig gerettet zu werden? Weil die Welt schlecht ist. Der Schreiber dieser Zeilen hat in vielen Branchen gearbeitet und hat kaum jemanden kennengelernt, den er als einen „einigermaßen anständigen Menschen“ hätte bezeichnen können. Die Interessen sind wie folgt gestaffelt: (1) Sex, (2) Geld, (3) andere übers Ohr zu hauen, (4) sich […]