Zeigt 5 Resultate(s)

Katholische Engellehre: (41). Die bösen Geister, ihre Sünde und ihr Sturz. (5) Folgen und Strafen der Engelsünde (ii) Verhärtung

2. Vollständige Verhärtung und Verstocktheit des Willens, die sowohl in Unbußfertigkeit als auch die Absicht, stets Böses zu handeln, in sich schließt. Unwiderruflichkeit der Entschlusskraft… Voller Zugang nur für Abonnenten. Registrieren Sie sich, um weiterzulesen.                              

Engel sind wesenhaft unveränderlich

Engel sind ihrer Substanz nach unveränderlich, weil sich ihr immaterielles Wesen auf ein immaterielles und unveränderliches Ziel – Gott – ausgerichtet ist. Mehr im Paybeitrag:… Voller Zugang nur für Abonnenten. Registrieren Sie sich, um weiterzulesen.                              

Engel sind unveränderlich

Da Engel reine Formen sind, so gibt nichts, was sie in ihrem Wesen verändern könnte. Daher können sich die Engel weder bekehren noch abfallen oder… Voller Zugang nur für Abonnenten. Registrieren Sie sich, um weiterzulesen.                              

Katholische Engellehre: (14) Die natürlichen Eigenschaften und Kräfte der Engel. (ii) Engel sind unveränderlich

Die Engel sind in ihrem substantiellen Sein unveränderlich. (Sententia communis) Grund der Unveränderlichkeit Diese Aussage ergibt sich aus der rein geistigen Natur der Engel, die… Voller Zugang nur für Abonnenten. Registrieren Sie sich, um weiterzulesen.                              

%d Bloggern gefällt das: