VIGANÒ über REVOLUTION in der KIRCHE (5 von 6)

„Ab dem Zweiten Vatikanum wurde eine Parallelkirche erbaut …“ Das Konzil wurde verwendet, um die abweichendsten Abweichungen in der Lehre, die gewagtesten liturgischen Neuerungen und die skrupellosesten Missbräuche zu legitimieren, während das Amt schwieg. Dieses Konzil war so erhaben, dass es als einzige legitime Referenz für Katholiken, Geistliche und Bischöfe präsentiert wurde, da es die Lehre, welche die Kirche immer maßgeblich gelehrt hatte, verdunkelte und mit…

Voller Zugang nur für Abonnenten. Registrieren Sie sich, um weiterzulesen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


%d Bloggern gefällt das: