Tradition und Glauben

Proprium Weihnachten Mitternachtsmesse – Christmette

Beitrag hören
Bewerten Sie den post

Introitus: Ps. 2, 7
Dominus dixit ad me : Filius meus es tu, ego hódie genui te. — Ps. Quare fremuerunt gentes: et pópuli meditati sunt inania ? f. Gloria Patri. Der Herr spricht zu Mir: «Mein Sohn bist Du, heute habe Ich Dich gezeugt».

(Ps.)  Warum toben die Heiden und planen Torheit die Völker?
V Ehre sei dem Vater … Der Herr (bis zum Ps.).

Graduale Ps. 109, 3 i 1
Tecum principium in die virtutis tuae : in splendóribus sanctórum, ex utero ante luciferum genui te.  Dixit Dóminus Do­mino meo: Sede a dextris meis: donec ponam inimicos tuos, scabellum pedum tuórum. Dein ist die Herrschermacht am Tage Deiner Kraft: umstrahlt von Heiligkeit hab Ich aus Meinem Schoße Dich gezeugt noch vor dem Morgenstern. V Der Herr sprach zu Meinem Herrn: Setz Dich zu Meiner Rechten, bis Ich die Feinde Dir zum Schemel hingelegt für Deinen Fuß.

Alleluja, alleluja. Ps. 2, 7
Dóminus dixit ad me: Fi­lius meus es tu, ego hódie genui te. Alleluia. Der Herr spricht zu Mir: «Mein Sohn bist Du, heute habe ich Dich gezeugt.» Alleluja. 

Offertorium Ps. 95, 11-13
Laetentur coeli, et exsultet terra ante fa­ciem Domini: quoniam venit. Freuen soll sich der Himmel und jauchzen soll die Erde vor dem Angesichte des Herrn: denn jetzt ist Er da.

Communio Psalm 109, 3
In splendóribus sanctórum, ex utero ante luciferum genui te. Umstrahlt von Heiligkeit hab Ich aus Meinem Schoße Dich gezeugt noch vor dem Morgenstern.
Beitrag hören
Bewerten Sie den post

Zum Download für Abonnenten geht es hier:

Translate

Werbung

Letzte Beiträge

Letzte Beiträge

Kommentare

Top Beiträge

Himmelfahrt warum?
Mit Schleier in der Messe. Welche Regeln sind zu beachten?
Ist Benedikt die „Queen Mum“ des Vatikans oder der Cölestin–Benedikt-Vergleich
Freitag innerhalb der Oktav von der  Himmelfahrt Christi

Archive

Gesamtarchiv
Monatsarchive

Beitrag teilen

Werbung

UNSERE pRODUKTE

Werbung

Spenden

Ihre Paypal-Spende

Möchten Sie uns unterstützen? Wählen Sie einen Betrag, indem Sie die Einheit 10 € mit der Anzahl im Kästchen multiplizieren. Vergelt's Gott!

€10,00

Blogstatistik

Kommentar- und Printfunktion nur für Abonnenten.

  • 579.750 Besuche
You cannot copy content of this page
error: Content is protected !!